Pflanzensteckbrief: Viola tricolor L.

Stiefmütterchen: Ein Heilkraut gegen Milchschorf und Akne

Stiefmütterchen

Das Stiefmütterchen (Viola tricolor L.) ist eng mit dem Veilchen verwandt und zählt zur Familie der Veilchengewächse. Im Mittelalter gehörten die Veilchengewächse zum Kreis der Arzneipflanzen, die bei Kinder- und Hautkrankheiten (z. B. Akne), Kopfschmerzen, Epilepsie und Husten eingesetzt wurden. Erst der Arzt und Botaniker Leonhart Fuchs (1501 - 1566) unterschied das Stiefmütterchen klar von den übrigen Veilchenarten. Dennoch hat sich bei den Anwendungsgebieten bis heute in der Volksheilkunde so gut wie nichts geändert. Wissenschaftliche Anerkennung findet das Stiefmütterchen zur äußerlichen Anwendung bei leichten, seborrhoischen Hauterkrankungen und bei Milchschorf der Kinder.

Namen aus dem Volksmund

Tag- und Nachtveilchen, Feld- und Ackerstiefmütterchen, Liebesgesichtli, Schöngesicht, Muttergottesschuh, Dreifaltigkeitskraut, Freisamkraut, Menschengesichter, Jelängerjelieber, Kathrinchen, Schwögerli, Stiefkindle, Teeveilchen, Mädchenaugen.

Bontanischer Steckbrief

Viola tricolor L. gehört zur Familie der Veilchengewächse (Violaceae) und ist in allen gemäßigten Zonen Europas und Asiens beheimatet. Arzneilich werden zwei Arten von Stiefmütterchen verwendet, nämlich das gelblich- weißfarbene Acker-Stiefmütterchen (Viola tricolor subsp. arvensis) und das etwas größere violettfarbene Wiesen-Stiefmütterchen (Viola tricolor vulgaris). Die zahlreichen großblütigen Garten-Stiefmütterchen finden keine medizinische Verwendung. Viola tricolor wächst an Feldrändern, Bergwiesen und Gärten. Es erreicht eine Höhe von bis zu 30 cm, die unteren Blätter sind herzförmig, die oberen sind lanzettlich geformt.

Verwendete Pflanzenteile, Inhaltsstoffe und Wirkungen

Stiefmütterchen - Viola tricolor L.
Stiefmütterchen - Viola tricolor L.

Das blühende Kraut beider Arten wird in den Monaten Mai bis September geerntet, einzeln auf Tüchern ausgelegt und an einem luftigen, schattigen Ort rasch getrocknet. Anschließend wird das getrocknete Kraut in einem gut verschließbaren Gefäß dunkel und kühl aufbewahrt. Das frische Kraut kann zu einer Tinktur verarbeitet werden. Achtung: Die vorgezogenen Gartenformen aus den Gartencentern dürfen zu Heilzwecken nicht verwendet werden. Als wichtigste wirksame Inhaltsstoffe enthält Viola tricolor Flavonoide (Rutin, Violanthin, Violarvensin), Cumarine, Schleim- und Gerbstoffe. Die saponinähnlich wirkenden Peptide des Stiefmütterchens besitzen schweiß- und harntreibende Effekte, sie helfen bei Husten den Schleim zu lösen und regen den Stoffwechsel an. In Verbindung mit den antioxidativ wirkenden Flavonoiden besitzen sie auch entzündungs- hemmende (kortisonähnliche) Eigenschaften. Die Schleimstoffe verfügen über reizlindernde Effekte.

Anwendungsgebiete

Die Inhaltsstoffe des Stiefmütterchens werden in der Naturheilkunde zur inneren Anwendung bei Säuglingsekzem, Ekzem, Milchschorf, chronischen Hauterkrankungen, Akne (siehe auch: Schüßler-Salze gegen Akne), Scheidenjucken der Frauen, Bronchialerkrankungen sowie zur Blutreinigung und Anregung des Stoffwechsels eingesetzt. Zur äußeren Behandlung findet es in Form von Umschlägen und Bädern bei Hautausschlägen, Akne, Milchschorf und Hautjucken Verwendung. Stiefmütterchenkraut wirkt reizlindernd, in wissenschaftlichen Untersuchungen zeigte es eine Besserung von Ekzemen.

Stiefmütterchen in der Homöopathie

In der Homöopathie wird Viola tricolor gegen Milchschorf und heftig juckende und brennende bläschenförmige Hautausschläge bei Kindern eingesetzt. Der Milchschorf bei Viola tricolor ist gelb, feucht, krustig, wundfressend und breitet sich im Gesicht aus. In der Nacht ist der Juckreiz des Kindes unerträglich. Als wichtiges auffallendes Begleitsymptom fällt der scharf riechende Urin auf, der an Katzenurin erinnert.

Darreichungsformen, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen:

  • Innerlich: Einzeltee, Teemischungen und andere galenische Zubereitungen, Homöpathische Aufbereitungen in unterschiedlichen Potenzstufen (z. B. Viola tricolor D3 von DHU).
  • Äußerlich: Tee, Kosmetik. Präparate z. B. Ekzevowen® Salbe oder  Vanilla Kinder-Shampoo Floracell.
  • Nebenwirkungen und Geganzeigen sind derzeit keine bekannt.


Stiefmütterchen-Rezepturen und Fertigpräparate


Stiefmütterchen

Stiefmütterchenkraut-Tee



Stiefmütterchenkraut-Tee (Violae tricoloris herba) zur inneren Anwendung findet Verwendung bei Hautkrankheiten der Kinder (Milchschorf, Säuglingsekzeme, Windeldermatitis), Akne im Jugendalter (siehe auch: Schüßler-Salze gegen Akne), zur Anregung des Stoffwechsels in Form eines Blutreinigungstees und bei Erkältungskrankheiten mit schleimigem Husten.
Zubereitung:
Ein Teelöffel Droge (1,5 g) mit 150 ml heißem Wasser übergießen, 5 Minuten bedeckt ziehen lassen und anschließend abseihen. Drei Tassen täglich über einen Zeitraum von 8 Wochen trinken. Für hautkranke Säuglinge wird eine Dosierung von 1/3 TL pro Tasse Wasser empfohlen.
Hinweis:
Während einer homöopathischen Konstitutionsbehandlung sollten Sie auf die Anwendung von Stiefmütterchen verzichten.
Mehr Infos zu «Stiefmütterchenkraut-Tee»finden Sie auf der Homepage der
Online-Apotheke: >> online bestellen

Stiefmütterchen

Stiefmütterchenkraut-Tee zur äußeren Anwendung



Stiefmütterchenkraut-Tee (Violae tricoloris herba) zur äußeren Anwendung wirkt hervorragend bei nässenden Ekzemen mit Juckreiz. Für Auflagen werden 2 TL Stiefmütterchenkraut mit einem halben Liter heißem Wasser überbrüht. Mit dem warmen Tee wird anschließend ein sauberes Baumwoll- oder Leinentuch getränkt, leicht ausgedrückt und auf die kranken Stellen gelegt. Mehrmals am Tag wiederholen. Stiefmütterchen kann auch als Gesichtswasser angewendet werden. Hierzu einfach einen Wattebausch in den Tee tunken und damit die unreinen Hautstellen betupfen.
Hinweis:
Während einer homöopathischen Konstitutionsbehandlung sollten Sie auf eine äußerliche Anwendung von Stiefmütterchen verzichten. Alternativ kann bei Ekzemen der Haut auf «Calendula Gesichtscreme Baby & Kind» von Weleda oder auf «Halicar-Salbe» von DHU zurückgegriffen werden.
Mehr Infos zu «Stiefmütterchenkraut-Tee»finden Sie auf der Homepage der
Online-Apotheke: >> online bestellen 

Floracell Kindershampoo
Jetzt bestellen bei
medpex

Stiefmütterchen

Floracell Vanilla Kinder Shampoo mit Ackerstiefmütterchen



Floracell Vanilla Kinder Shampoo mit Ackerstiefmütterchen ist sehr mild und brennt nicht in den Augen. Das Shampoo hat einen zarten Duft nach Vanille. Das Shampoo reizt nicht die Kopfhaut und ist dennoch für die Haarpflege der Kinder geeignet. Vor der Anwendung die Packungsbeilage des Herstellers beachten!
Mehr Infos zu «Floracell Vanilla Kinder Shampoo» finden Sie auf der Homepage der Online-Apotheke: >> online bestellen 

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt oder Heilpraktiker auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen und beachten.

Alles über Heilpflanzen

Bleiben Sie gesund mit Heilpflanzen und tauchen Sie ein in die Welt der Heilkräuter, Tees und Salben. Wie stellt man eine Ringelblumensalbe her? Was ist die Wirkung von Kamillentee? Welches Hausmittel hilft bei Halsschmerzen? Welche Heilpflanzen kann ich im Kräutergarten anbauen? In diesem Standardwerk gibt die Phytotherapie-Expertin Ursel Bühring Antwort auf all diese Fragen. Sie vermittelt das Basiswissen über Wirkstoffe und Anwendung von Heilkräutern und stellt über 70 Heilpflanzen in Porträts vor. Ein Kapitel zeigt, welche Heilpflanzen man bei welcher Krankheit einsetzen kann. Zahlreiche Rezepte und ein Sammelkalender machen das Buch zu einem unverzichtbaren Begleiter.

Alles über Heilpflanzen
Erkennen - anwenden - gesund bleiben
von Ursel Bühring

Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Ulmer

Weitere Infos zu diesem Buch finden Sie unter: Rezensionen