Durchatmen an der Nordsee...

...Gesundheitstage: Ende August ist Entspannung das Motto in Esens-Bensersiel

Jeder braucht Urlaub, damit sich das Wohlbefinden wieder verbessert. An der Nordsee kann man Kraft tanken, sich fallen lassen und endlich zur Ruhe kommen.

Durchatmen an der Nordsee

Stress ist heute allgegenwärtig. Nach einer Studie der Techniker Krankenkasse (TK) von 2013 stehen 57 Prozent der Deutschen häufig oder manchmal unter Strom. Um wieder zur Ruhe zu kommen und aufzutanken, ist eine Auszeit an der Nordseeküste beispielsweise genau das Richtige. Angesichts der scheinbar endlosen Weite, der gemütlichen ostfriesischen Lebensart und der frischen, salzhaltigen Luft kann man hier einen Gang herunterschalten. Ganz im Zeichen von Entspannung und Entschleunigung stehen beispielsweise auch die Gesundheitstage im Nordseeheilbad Esens-Bensersiel, bei denen man vom 29. August bis zum 2. September 2016 den Alltag hinter sich lassen kann - mehr Informationen dazu gibt es unter www.bensersiel.de. (Bildquelle: djd/Tourismusbetrieb Esens-Bensersiel)

Spezielles Relax-Programm

Das spezielle Relax-Programm bietet viele Gelegenheiten, Stress abzubauen. Vielleicht beginnt man den Tag bei der Strandgymnastik mit leichten Fitness- und Atemübungen oder tankt Kraft und Ruhe beim Walking an der Seeluft. Noch intensiver lassen sich die wohltuenden Reize des Meeres bei einer Barfuß-Wattwanderung erleben. Wenn der weiche Schlick zwischen den Zehen hervorquillt und der Blick einer hastig davoneilenden Strandkrabbe folgt, lässt man Hektik und Termine hinter sich. Sich vollkommen treiben lassen kann man sich auch bei der Aqua-Entspannung im Therapiezentrum der Nordseetherme. Im 32 Grad warmen Salzwasser wird man von geschulten Mitarbeitern ganz sanft im Wasser bewegt und genießt das Gefühl der Schwerelosigkeit. Aktive Entspannung ist beim QiGong, Stretching oder Pilates geboten.

Camping mit Meerblick

Neben zahlreichen "festen" Unterkünften verfügt Bensersiel über einen Fünf-Sterne-Campingplatz, auf dem man auch Plätze direkt am Meer beziehungsweise Strand buchen kann. Ob mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil, dort kommen Urlauber günstig und naturnah unter. Dazu erhalten Camper vergünstigten Eintritt in die Nordseetherme. Der Eintritt ins saisonal geöffnete Meerwasser-Freibad ist für Campinggäste inklusive. Zudem gibt es in der Nebensaison attraktive Rabatte für Anwendungen im Therapiezentrum.

Text: djd deutsche journalisten dienste GmbH - 07/2016

Die Nordsee

Der deutsche Anteil an der Nordsee scheint klein zu sein, gehört aber mit seiner Inselwelt, dem Wattenmeer und seiner fein verästelten grünen Küste mit ihren zahllosen Kögen hinter den Deichen zweifellos zu den interessantesten Regionen Europas. Millionen verbringen in diesem Paradies herber Schönheit zwischen Borkum und Sylt, zwischen Emden und Dagebüll ihre Ferien, genießen die Einsamkeit der Dünen und die Weite des Watts, das Bad in der Brandung oder das Faulenzen in Sand und Strandkorb. So mancher Badegast glaubt nach seinem Urlaub, die Nordseeküste zu kennen und übersieht dabei doch, daß er bestenfalls die Sonn- und Feiertagsseite seiner Heimat auf Zeit erlebt hat. Was aber weiß er von der Werktagsseite, von Sturmflut, vom jahrhundertealten Kampf gegen den "Blanken Hans"? Was weiß er von Landgewinnung und Landverlust, was vom Entstehen und Wandern der Inseln, was von der Wunderwelt im Watt? Was weiß er von den Mühen der Fischer, was von den vielfältigen Bedrohungen des gesamten Lebensraumes Küste? In gekonnter Kombination von Bild und Text zeichnet der Autor das Werden der Küste, die Bedingungen des amphibischen Landes, sein Wachsen und Vergehen nach, eröffnet einen Zugang zur Quicklebendigkeit des Watts und vermittelt eine Vorstellung von der Vogelvielfalt in den Schutzgebieten. Besuche bei den Friesen lassen ihre Eigenheiten, ihre Geschichte und ihre Kunstschätze lebendig werden.

Die Nordsee
von Dieter Maier

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Verlag: Dörfler

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!