Ferien auf vier Pfoten...

...Tipps für Tierhalter: Für den Urlaub mit Hund bietet sich ein Ferienhaus an

Kein Urlaub ohne meinen Vierbeiner - das sagen sich viele Hundehalter und nehmen ihren Liebling kurzerhand mit in die schönsten Wochen des Jahres. Nicht jedes Urlaubsquartier ist allerdings auf die tierischen Gäste vorbereitet. Daher ist es wichtig, dies vorher anzufragen - oder sich am besten gleich für ein hundegerechtes Ferienhaus mit viel Auslauf für den Vierbeiner zu entscheiden. Das Angebot an Domizilen, in denen auch Tiere willkommen sind, ist groß, von den beliebten heimischen Küsten bis zum europäischen Ausland.

Genug Auslauf für den Vierbeiner

Ferien auf vier Pfoten
Ferien auf vier Pfoten

Ein Ferienhaus mit viel Platz und idealerweise einem eigenen Garten ist bei der Wahl der Unterkunft von Vorteil. Am wohlsten fühlen sich die Urlauber auf vier Pfoten und ihre Besitzer an der deutschen Nord- und Ostsee: Zumindest entscheidet sich jeder dritte Urlauber mit Hund für diese Ziele, berichtet das Ferienhausportal Casamundo.de. Die Vorteile sprechen für sich: Die Anreise ist überschaubar und erfolgt in der Regel per Auto - mit ausreichend Stopps und ganz ohne Hunde-Jetlag. Vor Ort locken dann Hundestrände zum Herumtoben sowie Dünen und Wiesen zu ausgedehnten Schnüffelausflügen.

Beliebte Ziele für den Hundeurlaub im Ausland

Doch nicht nur heimische Strände machen die Vierbeiner mit ihren Besitzern unsicher: Die ländliche Toskana in Italien und die Bretagne in Frankreich mit ihren weitläufigen Küstengebieten stehen bei dem Ferienhausportal ebenfalls hoch im Kurs. Weiterhin sehr beliebt sind große Seen im In- und Ausland wie Gardasee, Comersee oder die Mecklenburgische Seenplatte. Allein bei Casamundo können Hundebesitzer europaweit aus über 200.000 Ferienunterkünfte, in denen Vierbeiner willkommen sind, auswählen. Eine bemerkenswerte Entwicklung: Schon jeder fünfte Ferienhaus-Bucher reist laut diesem Anbieter mit tierischer Begleitung an.

Entspannt reisen in der Nebensaison

Noch ein Tipp für die tierische Urlaubsplanung: Empfehlenswert sind Reisen mit Hund außerhalb der Hauptsaison, wenn vielerorts die Leinenpflicht gelockert wird und spezielle Hundestrandabschnitte geöffnet sind. Auch klimatisch ist dies die angenehmste Reisezeit aus Hundeperspektive - und die Preise bewegen sich nicht mehr auf Hauptsaison-Niveau.

Ferien auf vier PfotenBestimmungen bei Auslandsreisen beachten

Die deutsche Nord- und Ostseeküste steht bei Hundebesitzern als Urlaubsziel besonders hoch im Kurs. Wen es indes in die Ferne zieht, findet bei Anbietern wie etwa Casamundo auch europaweit passende Ferienhäuser. Wichtig zu beachten: Für Reisen innerhalb der Europäischen Union benötigen Hunde einen EU-Heimtierausweis sowie einen implantierten Mikrochip zur Identifikation. Außerdem muss sich der treue Freund mindestens 21 Tage vor der Einreise einer Tollwutschutzimpfung unterziehen. In vielen EU-Ländern gibt es zudem noch nationale Sonderregeln, ebenso in Ländern außerhalb der EU. Daher ist es sinnvoll, sich frühzeitig über die Regeln für das eigene Urlaubsziel zu informieren. Ferienhaus-Angebot: www.casamundo.de

Text:
djd deutsche journalisten dienste GmbH - 07/2015

Hotelführer für Zwei- und Vierbeiner

In diesem Hotelführer erwartet Sie nicht das übliche karge Hundesymbol! Auf das Umfeld für einen tierfreundlichen Urlaub mit Hund, Pferd, Katze oder Kaninchen…wird hier besonderen Wert gelegt. Entfernung zum Hundestrand, dem nächsten Tierarzt, Hundesitter, Gassidienst, Hunde-Physiotherapie, umzäuntes Grundstück, Hundetoilettenbeutel, andere Tiere vor Ort, Wald und Wiese in der Nähe ? Hier finden Sie die Antwort. Dieses Buch bietet Ihnen eine Auswahl an Unterkünften in Deutschland und anderen europäischen Ländern in Auswahl (A, CH, I, F, E, PL, CZ, H) mit Tipps zu Freizeitangeboten und vielen Tierfotos.

Hotelführer für Zwei- und Vierbeiner
von Kerstin Schindel-Arnhold

Broschiert: 180 Seiten
Verlag: Edition Janka