Eine Reise zu den Schätzen der Alpen...

                     ...Bad Reichenhall: Entspannung pur mit Salz, Sole und Alpenklima

                                                         

Bad Reichenhall

Im Alpenklima in Ruhe entspannen und natürliche, regionale Heilmittel genießen, das ist ein ebenso gesundes wie authentisches Vergnügen. Im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall und in der zum Kurgebiet gehörenden Gemeinde Bayerisch Gmain verbindet sich beides zudem mit einem interessanten kulturellen Angebot. Die beiden Urlaubsorte liegen nicht weit entfernt von der Mozartstadt Salzburg. Und sie haben auch selbst einige kulturelle Höhepunkte zu bieten - so etwa die anspruchsvollen und zugleich unterhaltsamen Konzerte der Bad Reichenhaller Philharmonie. Über 350 Kurmusikkonzerte pro Jahr erlebt man mit der Philharmonie und Ensembles live im Königlichen Kurgarten und in der Konzertrotunde - ein einmaliger Musikgenuss.

Eine Tour auf dem Salzalpensteig

Wer die beliebte Urlaubsregion im südöstlichsten Teil Bayerns auf gepflegten Wanderwegen erkunden möchte, kann einen Ausflug in die Geschichte der Salzalpen unternehmen. So finden Wanderer entlang der historischen Soleleitungen idyllisch gelegene Bänke zum Ausruhen und viele Informationen über die Salztradition. Seen und Bäche setzen in der Berglandschaft ebenso lebendige wie erfrischende Akzente. «Wer eine Tour auf dem Salzalpensteig unternimmt, lernt im Lattengebirge die Landschaft rund um Bayerisch Gmain gut kennen. Weiße Felsen und Waldidylle faszinieren Groß und Klein», so Kurdirektorin Gabriella Squarra. Ein ausführliches Interview mit ihr gibt es unter www.reisemesse.de/schaetze-der-natur.html Rund um die zwei Urlaubsorte erwarten die Urlauber obendrein vielfältige kulinarische Genüsse.

Ganz bei sich sein

Nach einem ausgiebigen Wandertag kann man sich in der «RupertusTherme» mit AlpenSalz- oder Laist-Anwendungen verwöhnen lassen. Das Soledampfbad zum Beispiel reinigt und vitalisiert die Haut des ganzen Körpers und regeneriert die Atemwege. Die Salz-Zeremonien werden schweigend durchgeführt, so dass jeder Gast ganz bei sich selbst sein kann und in seiner Ruhe nicht gestört wird. Laist, Sole und Salz helfen, tief durchzuatmen. Alpine Sole macht entspannende Wannenbäder zum Vergnügen und lässt Wellnessfans in den Becken der Therme schweben. Eine empfehlenswerte Sehenswürdigkeit zur Stärkung der Abwehrkräfte ist das AlpenSole-Freiluftinhalatorium Gradierhaus im Königlichen Kurgarten, der sich im Herzen der Kurstadt befindet.

Das AlpenSole-Mineralheilbad Bad Reichenhall bietet seinen Besuchern viele Möglichkeiten zum Entspannen und Durchatmen. Man fühlt sich in der Alpenstadt, die harmonisch von Bergen umrahmt ist, schnell zu Hause und geborgen.

Text:
djd deutsche journalisten dienste GmbH - 06/2014

Bayerisches Staatsbad in den Alpen - Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain

Das Staatsbad Bad Reichenhall - Umliegende Orte und Berge - Entwicklung zum Weltkurort - Bad Reichenhall heute - Alpine Wellness - Heilmittel aus der Region - Bad Reichenhaller Philharmonie - Freizeit und Sport. Das bayerische Staatsbad ist der westliche Eckpunkt des berühmten Dreiecks Salzburg - Berchtesgaden - Bad Reichenhall. Jeder der drei Orte ist auf seine Weise einzigartig. In der Festspielstadt Salzburg steht die Kultur im Vordergrund, in Berchtesgaden die Natur, in Bad Reichenhall Gesundheit und Wohlbefinden. Neben den klimatischen Bedingungen ("Bayerisches Meran") kommt dabei heute wie vor 150 Jahren den Bad Reichenhaller "Naturschätzen" Sole und Salz die größte Bedeutung zu. Von Anfang an prägten die Salzvorkommen die Geschichte der Stadt.

Bayerisches Staatsbad in den Alpen - Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain
Geschichte, Landschaft, Gesundheit und Wohlbefinden, Kultur und Freizeit
von A. Hirschbichler und W. Mittermeier

Broschiert: 96 Seiten
Verlag: Plenk