Literatur und Wein...

         ...Im Bottwartal und der Schillerstadt Marbach wartet Genuss für Geist und Gaumen

Sie gilt als eines der schönsten Weinanbaugebiete Baden-Württembergs, hat bei Literaturliebhabern einen hohen Stellenwert und beeindruckt mit außergewöhnlichen Schätzen: Ein Urlaub in der Ferienregion Marbach-Bottwartal verspricht Genuss für Geist und Gaumen. Erkunden lässt sich die schwäbische «Wein-Lese-Landschaft» bei Spaziergängen, Wanderungen und Radtouren.

Wandern, lesen und genießen

Literatur und Wein
Bildquelle: djd/Tourismusgemeinschaft Marbach-Bottwartal

Besondere Erlebnisse garantiert zum Beispiel der Wein-Lese-Weg, der von Benningen über die Schillerstadt Marbach bis zum Wunnenstein führt. 15 Literaturtafeln säumen das 35 Kilometer lange Teilstück des Württemberger Weinwanderwegs. Verse, Zitate und Briefauszüge von Autoren, die das Fleckchen Erde zu schätzen wussten - etwa Eduard Mörike oder Rainer Maria Rilke - inspirieren, amüsieren und informieren. Unterwegs laden urige Besenwirtschaften zu einem Gläschen Wein ein. Ganz bequem lässt sich der Weg mit dem Pauschalarrangement «Wandern ohne Gepäck» entdecken. Weitere Informationen gibt es unter www.marbach-bottwartal.de

Schillers Geburtshaus
Auch in Marbach selber spielt die Literatur eine große Rolle. Allein 1.400 Nach- und Vorlässe deutschsprachiger Autoren von 1750 bis in die Gegenwart beherbergt das Deutsche Literaturarchiv, das 2015 sein 60-jähriges Bestehen feiert. Kostbarkeiten des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart findet man im Literaturmuseum der Moderne, während das Schiller-Nationalmuseum über das Werk des berühmten deutschen Dichters und anderer Literaten informiert. Ein Muss ist ein Besuch von Schillers Geburtshaus inmitten der schönen Marbacher Altstadt. Eine Ausstellung veranschaulicht Kindheit und die Geschichte der weltweiten Verehrung des Schriftstellers. «Wer Zeit hat, sollte auch das Urmensch-Museum in Steinheim besuchen. Es beherbergt wichtige Funde aus der Vorzeit», rät Reiseexperte Frank Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Auch die Vogelgreifwarte Burg Hohenbeilstein oder das Museum im Adler in Benningen mit seiner Nachbildung eines römischen Kastells sind lohnenswerte Ausflugsziele in der Region.

Text:
djd deutsche journalisten dienste GmbH - 03/2015

Das Bottwartal

Das Bottwartal
von Ernst Schedler, Volkmar Wirth und Oliver Kämpf

Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Sutton

Kurzbeschreibung

Vom Quellgebiet der Bottwar und ihrer Nebenbäche auf den bewaldeten Höhen der Löwensteiner Berge bis zur Mündung in die Murr bei Steinheim erstreckt sich das malerische Bottwartal. Herzstück sind die alten Orte Beilstein, Oberstenfeld und Großbottwar mit ihren prächtigen Fachwerk-Rathäusern. Über dem Tal erheben sich die mächtigen Burgen Langhans und Lichtenberg als Landmarken und touristische Attraktionen einer vom Weinbau geprägten Region. Volkmar Wirth, Ernst Schedler und Oliver Kämpf haben rund 190 zum Teil unveröffentlichte Bilder aus Stadt- und Gemeindearchiven sowie privaten Sammlungen ausgewählt. Die Bilder zeigen den Wandel der vergangenen 120 Jahre in den Ortschaften des Bottwartals, in Verkehr, Handwerk und im Alltagsleben der Bewohner. Begeben Sie sich auf eine Reise in das alte Bottwartal von Prevorst bis Steinheim, von Winzerhausen nach Beilstein und folgen Sie der Einladung zum Wiederentdecken, Staunen und Schmunzeln.