Zum Skifahren nach Ratschings in Südtirol...

                      ...Wenn die Tage wärmer werden: Schneespaß auf 2.150 Metern

Eine kurze Fahrt durch das ursprüngliche Ratschingstal in Südtirol - und schon erreicht man die Talstation der neuen Seilbahn Ratschings-Jaufen. Das gleichnamige Skigebiet zählt zu den schneesichersten in ganz Südtirol. Bis zum 7. April 2013 bringen hier acht Aufstiegsanlagen Skifans auf bis zu 2.150 Meter Höhe. Insgesamt stehen rund 20 Pistenkilometer zur Verfügung. Zur besseren Orientierung finden die Gäste auf Übersichtstafeln vor Ort Informationen über Länge und Schwierigkeitsgrade der Abfahrten. Zudem erleichtert eine interaktive Panoramakarte die Pistenauswahl.

Fun, fun, fun!

Zum Skifahren nach Ratschings in Südtirol
Bildquelle: djd/Ratschings/Apollomedia

Die Skiregion Ratschings-Jaufen gilt nicht nur wegen ihrer Schneesicherheit als Geheimtipp unter Pistenfans. Das Wintersportvergnügen ist hier besonders breitgefächert und richtet sich auch an Carver sowie Big-Foot-Begeisterte. Snowboarder finden im Funpark eine «Wave-Line» für Anfänger, eine «Jib-Line» für Mutige und eine «Kicker-Line» für echte Profis. Wer es nicht ganz so spektakulär mag, kann das Schneevergnügen auf einer rund fünf Kilometer langen Rodelbahn oder einer Panorama-Höhenloipe erleben. Für die Wintersportausrüstung steht ein Skidepot zur Verfügung. Ein kostenloser Skibus-Service erledigt auf Wunsch den Transfer. Für das leibliche Wohl wird in den Ratschinger Hütten und Iglus auf typisch südtirolerische Art gesorgt: beispielsweise bei einer Brettljause, Tiroler Knödeln, Cappuccino und Apfelstrudel. Eine Übersicht über alle Anlagen und Angebote in Ratschings-Jaufen gibt es auf www.ratschings-jaufen.it im Internet. Hier finden sich neben Livecams auch Informationen über die aktuelle Schneelage auf den Pisten.

Spielerisch Skifahren lernen

Das Kinder-Skiland in Ratschings-Jaufen ist auf kleine Skifans ab drei Jahren eingerichtet. Es bietet eine ganztägige Betreuung inklusive einem warmen Mittagessen. Neben Spielen und Toben im Schnee steht täglich ein zweistündiger Skikurs mit einem geprüften Skilehrer auf dem Programm. Jeweils am Freitag zeigen die Kleinen beim Abschlussrennen ihr neu erworbenes Können.

Das Skigebiet Ratschings-Jaufen
Das rund 200 Autobahnkilometer von München entfernte Südtiroler Skigebiet Ratschings-Jaufen befindet sich am südlichen Rand der Stubaier Alpen. Es umfasst acht Aufstiegsanlagen. Der Hauptzugang zu den Pisten erfolgt über eine Einseilumlauf-Gondelbahn ab Innerratschings. Außerdem stehen sechs Sessellifte zur Verfügung. Im Tal, nahe dem zentralen Parkplatz, befindet sich eine kurze Übungspiste mit einem Schlepplift. Eine Übersicht über alle Aufstiegshilfen gibt es auf www.ratschings-jaufen.it im Internet.

Text:
djd deutsche journalisten dienste GmbH - 02/2013

Skitouren in Südtirol

Südtirol das ist für jeden Skibergsteiger das Ziel seiner Träume. Die mächtigen Gipfel des Alpenhauptkamms im Norden und die Dolomiten im Süden laden zu zahllosen Touren für jeden Anspruch ein. Damit es nicht beim Träumen bleibt, haben wir in den beiden Bänden jeweils 60 Skitouren für Sie ausgewählt. Die technischen Daten wie Höhenunterschied, Gehzeit, Schwierigkeit, Ausrüstung usw. werden bei jeder Tour in einem tabellarischen Vorspann zusammengestellt. Zudem sind die Anstiege detailliert beschrieben aus der Sicht einer der besten Gebietskenner. Der Tourenverlauf ist auf einen Blick erfassbar: Die komplette Route vom Startpunkt bis zum Gipfel ist in farbigen Luftbildaufnahmen eingezeichnet.

Über den Autor
Ulli Kössler, Jahrgang 1941, geht seit 1961 regelmäßig auf Skitour. Seit 1964 ist er staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, 35 Jahre lang war diese Arbeit sein Hauptberuf. Mittlerweile ist er Autor mehrerer Handbücher und unumstritten einer der Skitourenpioniere Südtriols.

Skitourenführer Südtirol 01
Ötztaler Alpen, Ortlergruppe, Stubaier- und Sarntaler Alpen

von Ulrich Kössler
Gebundene Ausgabe: 140 Seiten
Verlag: Tappeiner

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!