Topinambur-Kartoffel-Suppe...

...das Rezept des Monats

Ernährungsforscher haben die «Erdartischocke» (Topinambur) als gesundes Gemüse inzwischen wiederentdeckt und das Gemüse erlebt derzeit eine Renaissance. Eine Topinambur-Kartoffel-Suppe ist ein Leckerbissen für die Herbst- und Winterküche.

Zutaten für Topinambur-Kartoffel-Suppe

  • 500 g Topinambur
  • 200 g Kartoffeln
  • 2 EL Butter
  • etwas Olivenöl
  • 1 TL Kurkuma
  • etwas Salz, Cayennepfeffer, Koriander
  • etwas Zitronensaft
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • frische oder getrocknete Petersilie
Topinambur-Kartoffel-Suppe

Zubereitung:

Topinamburknollen und Kartoffeln schälen und würfeln, in Butter und Olivenöl kurz anschwitzen lassen. Danach mit der Gemüsebrühe ablöschen und fünfzehn Minuten weich kochen. Anschließend mit einem Mixer alles pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. Zuletzt den Sauerrahm unterziehen und mit Petersilie bestreuen.

Das Lexikon der alten Gemüsesorten

Mit über 800 Gemüsesorten und 60 Gemüsearten ist dieses Lexikon ein Standardwerk, das neue Maßstäbe setzt. Es führt auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Kulturpflanzenvielfalt und stellt beispielsweise Safier Kartoffeln, Ochsenherztomaten, Maikönig (Kopfsalat), deutsche Riesentrauben (Kirschtomaten), die Tomate Rheinlands Ruhm oder die Znaimer Gurke vor Gemüsesorten die einst bei uns in Mitteleuropa verbreitet waren und heute in Vergessenheit geraten sind. Viele dieser Gemüse wie Erdbeerspinat, Kerbelrübe, Spargelbohne, Zucker- und Haferwurzel lohnt es, für den Garten und die Küche wiederzuentdecken. Hintergrundgeschichten erzählen, woher die Gemüsesorten kommen und wie alt sie sind, wo sie angebaut wurden, wer sie entwickelt und gepflegt hat; hinzu kommen Porträts von Menschen, die heute mit diesen Raritäten arbeiten. Bei jeder Gemüsesorte ist eine Bezugsquelle angegeben. Die vorgestellten Sorten eignen sich für jeden Hausgarten, für den Anbau auf Balkonen und in Töpfen. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für alle Hobbygärtnerinnen und engagierten Gemüseköche.

Das Lexikon der alten Gemüsesorten
800 Sorten - Geschichte, Merkmale,
Anbau und Verwendung in der Küche
von M. Serena, M. Suanjak u. v. a.

Gebundene Ausgabe: 800 Seiten
Verlag: AT Verlag

Weitere Themen!

Topinambur - Appetitzügler mit Gesundheitswert
Die Topinambur ist im Grunde eine Sonnenblume. Verzehrt wird ihre bräunlich, ingwerähnlich aussehende Knolle, die auf der Zunge einen süsslich-nussartigen Geschmack hinterlässt. Längst haben Ernährungsforscher die gesundheitsfördernden Eigenschaften erkannt und sie als «Delikatesskartoffel» für Diabetiker gekürt.

Topinambursalat - Rezeptvorschlag
Topinambur kennen noch einige aus ihren Kindertagen. Dieses Retro-Gemüse liegt wieder im Trend, denn es schmeckt nicht nur gut, sondern enthält kaum Kalorien, dafür um so mehr Vitamine, Minderalstoffe und Ballaststoffe.

Rotkohl mit Esskastanien - Rezeptvorschlag
Rotkohl mit Esskastanien überraschen durch Geschmack und einzigartige Vielfalt. Kohl ist reich an Vitamin C und Maronen enthalten viel Vitamin B. Beide Zutaten sind tolle Starkmacher für das Immunsystem in der nasskalten Jahreszeit.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!