Frausein wieder uneingeschränkt genießen. Sanddorn-Extrakt spendet bei Scheidentrockenheit natürliche Feuchtigkeit.

Nach der Menopause genießen viele Frauen ihre neugewonnene Freiheit besonders intensiv. Die Kinder sind aus dem Haus, im Job hat man seinen Platz gefunden, der Haushalt ist übersichtlicher und auch dank der Routine viel schneller erledigt als früher. Jetzt ist der richtige Moment für all die aufgeschobenen Freizeitaktivitäten. Endlich ist mehr Zeit für den Partner, Sport, Urlaub und Freundeskreis. Und gerade in dieser Lebensphase will Frau sich nicht von Unannehmlichkeiten wie etwa Scheidentrockenheit einschränken lassen.

Sanddorn-Extrakt spendet bei Scheidentrockenheit natürliche Feuchtigkeit
Bildquelle: djd/Femisanit/Getty

Sanddorn, Hyaluronsäure und Rosmarin

Inzwischen stehen Frauen auch Präparate mit natürlichen Komponenten zur Verfügung. Einer der wertvollen Inhaltsstoffe dieser Präparate ist der Sanddorn-Extrakt, wie er zum Beispiel in den Kapseln und der Intimcreme von Femisanit eingesetzt wird. Er baut die Schleimhäute wieder auf und trägt so dazu bei, dass Frauen weder beim Geschlechtsverkehr sowie generell in ihrem aktiven Leben von der Vaginaltrockenheit beeinträchtigt werden. So lassen sich beispielsweise Fahrradfahren, Sauna, Schwimmen wie vor der Menopause genießen. Neben dem Sanddorn-Extrakt sind in der Intimcreme die feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure enthalten sowie Milchsäure, die für einen gesunden pH-Wert sorgt. Rosmarin belebt und rundet die Komposition als natürlicher Konservierungsstoff ab. Gerade für Frauen, die bewusst auf Hormone verzichten wollen, sind diese Inhaltsstoffe besonders geeignet. Auf www.femisanit.de erfährt man alle weiteren Details zur Zusammensetzung.

Individuell entscheiden: Kapsel und Creme

"Kapseln und Creme lassen sich individuell einsetzen und auch kombinieren", erklärt die Gynäkologin Dr. med. Regina Gößwein. Für Frauen, die sich gern mit angenehmen Cremes pflegen und sich bewusst Gutes tun, sei die Intimcreme gut geeignet: "Im Gegensatz zu einem stark wasserhaltigen Gel brennt die Creme auch auf gereizter Haut nicht." Creme und Kapseln lassen sich übrigens ideal kombinieren. Bis die Kapseln ihre Wirkung voll entfalten, dauert es acht bis zwölf Wochen. In dieser Anfangszeit wird die Creme auch gern als Ergänzung mit schnellerer Wirkung genommen. Die Einnahme der Kapseln hingegen wirkt sich auch positiv auf andere Schleimhäute und trockene Augen aus.

Text: djd deutsche journalisten dienste GmbH

Femisanit Intimcreme

Femisanit® Intimcreme mit Sanddorn-Extrakt und Hyaluronsäure. Es dient zur Befeuchtung der Schleimhäute im vaginalen Bereich und pflegt zugleich. Femisanit® Intimcreme trägt zur Erhaltung einer gesunden Schleimhaut bei. So spendet Hyaluronsäure Feuchtigkeit, Sanddorn-Extrakt baut die Schleimhaut wieder auf, die enthaltende Milchsäure sorgt für einen gesunden ph-Wert, Rosmarinöl belebt auf natürliche Weise. Das Präparat ist frei von Farb- und Duftstoffen und ist ebenfalls frei von tierischen Bestandteilen.

Anwendung:
Ein Hub des Dosierspenders genügt für eine Anwendung. Packungsbeilage beachten.Tragen Sie genannnte Menge mit dem Finger oder mit einem Einmaltuch auf die Schamlippen und den Scheideneingang auf. Bei Bedarf kann dieser Vorgang täglich wiederholt werden.

Hinweis:
Sollte ein Brennen kurz nach dem Auftragen von Femisanit® Intimcreme auftreten und nach mehrmaliger Anwendung nicht nachlassen, sollten Sie zur Abklärung einen Arzt aufsuchen.

Mehr Infos zu «Femisanit® Intimcreme» finden Sie auf der Homepage der Online-Apotheke: ››online bestellen

Femisanit Intimcreme
Jetzt bestellen bei
medpex

FEMISANIT Kapseln

Femisanit ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Es setzt sich zusammen aus den Fettsäuren Omega 3,6,7 und 9, Vitaminen und sekundären Pflanzenfarbstoffen. Femisanit fördert somit die Hauternährung, insbesondere bei trockenen Schleimhäuten.

Einnahmeempfehlung des Herstellers:
Zwei Kapseln pro Tag zu einer Mahlzeit verzehren. Zu Beginn über sechs Wochen vier Kapseln pro Tag einnehmen. Packungsbeilage beachten!

Femisanit ist laktose- und glutenfrei sowie frei von tierischen Bestandteilen.

Mehr Infos zu «FEMISANIT Kapseln» finden Sie auf der Homepage der Online-Apotheke: ››online bestellen

FEMISANIT Kapseln
Jetzt bestellen bei
medpex

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, daß die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt oder Heilpraktiker auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen und beachten.

Frauenheilpflanzen

Gesundheitsbewusste Frauen schwören seit Jahren auf Heide Fischers bewährtes Nachschlagewerk. Ausführlich geht die Expertin auf die spezielle Heilkraft ausgewählter Pflanzen bei typischen Frauenleiden wie beispielsweise Menstruationsschmerzen oder Schwangerschaftsübelkeit ein. Darüber hinaus bietet sie umfangreiches Wissen zu Botanik und mythologischer Bedeutung sowie der Verwendung der Pflanzen in Volksmedizin und moderner Pflanzenheilkunde. Zahlreiche Rezepte für Tees, Salben, Räucherung, Dampfbäder und Wickel zeigen, wie man die Pflanzen in der Selbsttherapie erfolgreich anwendet.

Frauenheilpflanzen
Die 35 wichtigsten Pflanzen und wie sie wirken
von Heide Fischer

Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Herbig

Weitere Themen!

Wechseljahre - Schüßler-Salze für Ihr Wohlbefinden
Rund 30 % aller Frauen durchleben die Wechseljahre als extrem belastend. Die Salze können bei Beschwerden wie Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen die Lebensqualität deutlich verbessern.

Frauenzeiten. Naturheilkunde für die Wechseljahre - Buchtipp
Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen oder Schlafstörungen können aus den unterschiedlichsten Bereichen der Naturheilkunde gelindert werden. In diesem Buch finden die Leserinnen passende natürliche Heilmittel.

Neue Studie: Spezialextrakt aus Sibirischem Rhabarber ist wirksam und sicher
In den Lebensjahren der Frau zwischen vierzig und fünfzig stellt sich allmählich der Hormonhaushalt um - das Klimakterium beginnt. Der Sibirische Rhabarber als Alternativbehandlung rückt immer mehr in den Vordergrund.

Scheidentrockenheit: Sanddornextrakt kann Balance der Schleimhäute unterstützen
Die Wechseljahre bringen im Leben jeder Frau körperliche Veränderungen mit sich. Dazu gehören auch lokale Beschwerden wie Scheidentrockenheit. Nachhaltig können dagegen aus Sanddorn gewonnene Omega-Fettsäuren zur Herstellung des Gleichgewichts der Schleimhäute beitragen.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!