Lästige Luft: Was hilft bei Blähungen? Wenn süße und deftige Osterleckereien den Bauch belasten.

Der Frühling naht und mit ihm auch die Ostertage mit allerlei süßen und herzhaften Verlockungen. Vom klassischen Hefezopf über Schoko-Osterhasen, bunt gefärbte Ostereier bis hin zum Festtagsbraten - zum Ende der traditionellen Fastenzeit gerät man leicht ins Schlemmen. Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken raus ins Freie und laden zum Eröffnen der Grillsaison oder den Besuch der nahe gelegenen Eisdiele ein. Aber Vorsicht - fettige Speisen, insbesondere tierische Fette, sowie proteinreiche Nahrung und bestimmte pflanzliche Lebensmittel können unangenehme Beschwerden in der Körpermitte hervorrufen.

Lästige Luft: Was hilft bei Blähungen?
Bildquelle: djd/Pfizer/Sab Simplex/zeljikosantrac/istockphoto.com

Im Darm entstehen Gase

Denn wenn Nahrung im Darm zersetzt wird, entstehen Gase, die zum Teil von der Darmwand resorbiert werden oder als Winde abgehen. Ist jedoch das Gleichgewicht zwischen Gasaufnahme und -abgabe gestört, bilden sich kleine Schaumbläschen. Die Luft kann nicht entweichen und es kommt zu Blähungen, Völlegefühl oder krampfartigen Bauchschmerzen. Um die frühlingshafte Stimmung nicht zu trüben, ist schnelle Abhilfe gefragt. Bewährt hat sich hierfür der Wirkstoff Dimeticon, enthalten beispielsweise in Sab Simplex Kautabletten (Apotheke). Ohne bekannte Nebenwirkungen werden die Luftbläschen rein physikalisch aufgelöst. Darmgase können so auf natürlichem Wege abgehen oder von der Darmwand resorbiert werden. Besonders praktisch: Die nach Pfefferminz schmeckenden Kautabletten sind ideal für unterwegs, da sie ohne Wasser eingenommen werden können.

Die Verdauung unterstützen

Darüber hinaus ist es sinnvoll, beim Schlemmen und Genießen ein gewisses Maß zu halten und den Bauch mit einigen Maßnahmen zu unterstützen. Mehrere kleine Portionen über den Tag verteilt sind besser verträglich als eine üppige Mahlzeit. Gewürze wie Kümmel, Anis, Bohnenkraut, Koriander, Majoran, Thymian, Rosmarin und Ingwer fördern die Verdauung, und ein zügiger Spaziergang durch den Park tut Magen und Darm ebenfalls gut. Weitere Tipps gegen Verdauungsprobleme gibt es auf www.sab-simplex.de.

Text: djd deutsche journalisten dienste GmbH

Sab simplex Kautabletten wird zur symptomatischen Behandlung gasbedingter Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen und Völlegefühl verwendet. Der enthaltene Wirkstoff Dimeticon ist eine Art Entschäumer, der in der Lage ist, übermässige Gasansammlungen im Magen-Darm-Trakt aufzulösen. Es kann auch beim Schlucken von Luft (z. B. Roemheld-Syndrom) eingesetzt werden.

Einnahmeempfehlung:
Sofern vom Arzt nicht anders verordnet, werden ein bis zwei Kautabletten sab simplex zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen und zerkaut. Packungsbeilage beachten!

Hinweis:
sab simplex Kautabletten dürfen nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Dimeticon sind. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt. Nehmen Sie sab simplex Kautabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie an einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Packungsbeilage beachten!

Mehr Infos zu «Sab simplex Kautabletten» finden Sie auf der Homepage der Online-Apotheke: ››online bestellen

Sab simplex Kautabletten
Jetzt bestellen bei
medpex

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, daß die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen und beachten.

Nie wieder Blähbauch: Expertenwissen & Rezepte für ein gutes Bauchgefühl

Völlegefühl, lästige Blähungen oder Luft im Bauch. Millionen von Menschen leiden unter Problemen mit dem Magen und Darm. Der neue Titel von GU spricht die Symptome offen an und zeigt wirkungsvolle Konzepte und Lösungsansätze. Geballtes Expertenwissen: Ein erfahrenes Team aus zwei Ärzten und einer Ernährungsberaterin erklärt leicht verständlich mögliche Ursachen der Beschwerden. Das Konzept: einfache, alltagstaugliche Tipps, Maßnahmen und Rezepte, die Bauch, Magen und Darm entlasten. Ob zum Frühstück, Lunch oder Abendessen: Die Gerichte sind leicht zu kochen und besonders lecker. Gesunde Ernährung und bewusster Lebensstil sorgen für Energie und Vitalität. Mit diesem Buch kommt die Freude am Essen und Genießen zurück. Für ein gutes Bauchgefühl

Nie wieder Blähbauch:
Expertenwissen & Rezepte für ein gutes Bauchgefühl
von Martin Wilhelmi, Diana Studerus u. Peter Gibson

Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: GRÄFE UND UNZER

Weitere Themen!

Gutes Bauchgefühl - Heilkräuter beruhigen den empfindlichen Magen
Verdauungsstörungen im Magen- und Darmbereich, Magendruck, Blähungen und Völlegefühl - das muss nicht sein. Gegen fast jede Beschwerde ist ein Kraut gewachsen.

Die besten Heilpflanzen für den Magen
Fast jeder kennt es - das unangenehme Gefühl, das ein gestörtes Verdauungsystem verursacht. Magenprobleme haben viele Ursachen, die am besten durch eine Multi-Target-Therapie angegangen werden können, da diese an unterschiedlichen Stellen ansetzt.

Kräuterteemischung gegen Völlegefühl und harten Bauch
Heiltees aus ätherischen Ölpflanzen besitzen eine krampflösende Wirkung. Eine einfach zubereitete Teemischung leistet gute Dienste bei Magenverstimmung, wenn das Essen zu üppig ausgefallen ist.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!