Krankheitsbild: Rheuma...

...Wie wichtig ist richtige Ernährung bei Rheuma?

Rheuma ist eine chronische Erkrankung, die in etwa vierhundert Verlaufsformen auftreten kann. Dazu gehören Arthrose ebenso wie Arthritis, Gicht und Weichteilrheuma. Ihnen allen liegt vermutlich eine erbliche Veranlagung zugrunde, was das Rheuma letztendlich auslöst. Betroffene wünschen sich nichts sehnlicher, als eine schmerzfreie Bewegungsfreiheit.

Wer unter einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung leidet, der wird mit Sicherheit die Ernährungsempfehlungen der letzten Jahre verfolgt und vielleicht auch umgesetzt haben, um somit den Entzündungsprozess abzuschwächen. Um darauf Acht zu geben muss man wissen, dass das Thema «Ernährung bei Rheuma» eine langfristige Veränderung der Essgewohnheiten bedeutet. Dabei sollte vor allem auf eine vollwertige Kost mit ausgewogener Versorgung durch Antioxidanzien (Vitamin C und E, Selen) und Kalzium geachtet werden. Die Ernährungstipps sind eindeutig: drastische Reduzierung des Fleischkonsums, tägliche Aufnahme von Milch-, Getreide- und Vollkornprodukten von Gemüse und Obst und mindestens zweimal die Woche Fisch. Mehr Informationen: www.aslan.de

Der Ausgleich von Vitalstoffdefiziten

Diese Empfehlungen müssen allerdings auch in die Tat umgesetzt werden, und das gelingt nicht jedem Rheumatiker. Somit können Vitalstoffdefizite auftreten, die entsprechend ausgeglichen werden müssen, da sie beispielsweise schmerzhafte Gelenkentzündungen begünstigen können. Eine mögliche Lösung sind Nahrungsergänzungsmittel wie ASLAN Life Compound F und M. Das Multivitamin-Mineralstoff-Präparat stellt die Grundversorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sicher. ASLAN Life Compound F speziell für Frauen hat zusätzlich Magnesium, Selen und Nachtkerzenöl als Inhaltsstoffe, die zum Erhalt der Elastizität und Feuchtigkeit der Haut beitragen. ASLAN Life Compound M für Männer enthält dagegen Kürbiskernöl, das eine positive Wirkung auf die Prostata hat. Eine ergänzende Einnahme von ASLAN Proagil, das mit Fischöl rheumatischen Beschwerden entgegenwirkt, wird zudem empfohlen.

Fischöl wirkt entzündungshemmend

Dass Fischöl-Kapseln vor allem bei der Prophylaxe und der Behandlung von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen wie einer aktivierten Arthrose und Arthritis wirksam ist, konnte bereits in klinischen Versuchen nachgewiesen werden, wie der Biochemiker Dr. Peter Welbers weiß. «Durch die hoch konzentrierten, langkettigen Omega-3-Fettsäuren des Fischöls, werden entzündungshemmende Gewebehormone gebildet, die als Gegenspieler von entzündungsfördernden, tierischen Omega-6-Fettsäuren fungieren.» Der wissenschaftliche Leiter von ASLAN weiter: «Mit Hilfe einer regelmäßigen Versorgung mit Fischöl können daher Gelenkbeschwerden günstig beeinflusst werden. So kann möglicherweise der Schmerzmittelbedarf verringert und die Lebensqualität spürbar gesteigert werden.» Weiterhin wird Fischöl eine Schutzfunktion für das Herz zugeschrieben, ebenso die Reduzierung der Gefahr eines Hörverlustes im Alter.

Text: djd deutsche journalisten dienste GmbH


ASLAN Life Compound F und M plus Fischöl-Kapseln


Rheuma ist eine weit verbreitete Volkskrankheit. Darunter werden etwa vierhundert einzelne Erkrankungen zusammengefasst, die sich zum Teil in ihrer Ursache sowie in der Art ihrer Symptome unterscheiden. Entgegen gängiger Meinungen ist Rheuma keine typische Alterserscheinung, sondern eine Erkrankung, die auch Kinder und junge Menschen betreffen kann. Unter dem Begriff Rheuma versteht man vielfältige Beschwerden des Bewegungs- und Stützapparates - die Krankheit verläuft bei jedem etwas anders. Allen gemeinsam sind jedoch Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Rheuma betrifft somit Gelenke, Knochen, Sehnen, Bänder, Muskeln wie auch die inneren Organe. Rheuma wird zudem in vier große Hauptgruppen unterschieden: Entzündlich-rheumatische Erkrankungen (z.B. Rheumatoide Arthritis), degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen (z.B. Arthrose), Weichteilrheumatismus (z.B. Fibromyalgie) und Stoffwechselerkrankungen mit rheumatischen Beschwerden (z.B. Gicht).

Aslan Life Compound F
Jetzt bestellen bei
medpex

Eine vollwertige Ernährung kann Rheuma positiv beeinflussen. Im Vordergrund stehen dabei vor allem naturbelassene Lebensmittel wie Vollkornprodukte, frisches Gemüse und Obst, die Reduzierung von Übergewicht, regelmäßige Bewegung sowie eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Speziell hierfür stellt das Multivitamin-Mineralstoff-Präparat «Aslan Life Compound F» die Grundversorgung mit Vitaminen und Spurenelementen sicher. Es enthält Nachtkerzenöl, Magnesium, Selen, Carotin, Vitam A, B1, B2, B6, B12, C, Panthotensäure, Nicotinamid, Folsäure und Biotin. Das Präparat wurde speziell für Frauen entwickelt. Sie stärkt die Abwehrkräfte, versorgt die Nerven mit Nährstoffen und fördert den Stoffwechsel.

Anwendungshinweise:
Es wird empfohlen, täglich zwei Kapseln mit etwas Wasser zu den Mahlzeiten einzunehmen. Bereits zwei Kapseln enthalten die notwendige Tagesdosis, Sie sind damit ausreichend mit Nährstoffen versorgt. ASLAN Life Compound F ist glutenfrei und laktosefrei. Das Nahrungsergänzungsmittel ist für Diabetiker geeignet. Eine Kapsel entspricht 0,009 BE.

Mehr Infos zu «ASLAN life Compound F» finden Sie auf der Homepage der Online- Apotheke>>online bestellen

Aslan Life Compound M
Jetzt bestellen bei
medpex

«ASLAN Life Compound M» wurde speziell für Männer entwickelt. Es trägt dazu bei, dass Stress und Leistungsdruck besser bewältigt werden, unterstützt die Abwehrkräfte, fördert den Stoffwechsel und stärkt Blase und Prostata. Das Nahrungsergänzungsmittel enthält Kürbiskernöl, Magnesium, Selen, Carotin, Vitamin A, B1, B2, B6, B12, C, D, E, Panthothensäure, Niacin, Folsäure und Biotin.

Es wird empfohlen, täglich zwei Kapseln mit etwas Wasser zu den Mahlzeiten einzunehmen. Bereits zwei Kapseln enthalten die notwendige Tagesdosis, Sie sind damit ausreichend mit Nährstoffen versorgt. ASLAN Life Compound M ist glutenfrei und laktosefrei.

Mehr Infos zu «ASLAN life Compound M» finden Sie auf der Homepage der Online- Apotheke>>online bestellen

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt oder Heilpraktiker auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen.

Entzündliches Rheuma natürlich behandeln

Die Ursache für die Entstehung rheumatischer Krankheiten ist nicht geklärt und eine Heilung in der Regel nicht möglich. Dennoch ist entzündliches Rheuma behandelbar. Dr. Andrea Flemmer zeigt, wie man ergänzend zu einer medikamentösen Behandlung auch durch natürliche Behandlungsmethoden Schmerzen lindern und vorbeugen kann. Eine entzündungshemmende Ernährung und ausreichend Bewegung können sich positiv auf den Krankheitsverlauf auswirken. Um den Weg in die gesunde und schmerzfreie Ernährung zu ebnen, hat die Autorin fachkundig viele Rezepte zusammengestellt.

  • Über 3 Mio. Menschen in Deutschland leiden an entzündlichem Rheuma
  • Schmerzen aktiv lindern, Lebensqualität spürbar steigern
  • Viele alltagstaugliche Tipps und Maßnahmen
  • Extra: Rezeptteil Mit leckeren Gerichten gegen rheumatische Beschwerden

Entzündliches Rheuma natürlich behandeln
Heilmittel, die für Linderung sorgen
Entzündungshemmende Rezepte für Rheumatiker
von Dr. Andrea Flemmer

Taschenbuch: 160 Seiten
Verlag: Schlütersche

Weitere Themen!

Weihrauch - Gabe aus dem Morgenland
Weihrauch, das Baumharz stammt aus Arabien und Indien. Das wertvolle Kultur- und Handelsgut wird gerade im deutschsprachigen Raum wiederentdeckt - denn es lindert entzündliche Erkrankungen wie beispielsweise rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Asthma oder Schuppenflechte.

Birke: Ein Baum für die Entschlackung
Birkenblätter-Tee eignet sich hervorragend zur «Blutreinigung» bei einer Frühjahrskur sowie gegen Gicht und Rheuma. Zudem wirken die Inhaltsstoffe entwässernd und helfen auch bei Blasenentzündungen.

Brennessel für Kenner den größten Wert
Die Brennessel gilt in der Pflanzenheilkunde als hervorragendes Mittel, um den Körper zu reinigen. Vor allem bei Rheuma, Gicht, Hautunreinheiten (Akne) und Leberbeschwerden wird sie gerne eingesetzt.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!