Alles komplett in der Hausapotheke? Pflanzliche Notfallhelfer wirken besonders schonend.

Wohl jeder wird mal krank. Besonders gern kommen Erkältung, Bauchweh, Kopfschmerz und Co. aus heiterem Himmel - dann, wenn Arztpraxis und Apotheke schon längst geschlossen sind. Wie gut, wenn für kleine Notfälle eine ausreichend bestückte Hausapotheke bereitsteht. In dieser sollten neben Fieberthermometer, Desinfektionsmittel, Pflaster und Verbandsmaterial auch Schmerzmittel, Brand- und Wundgel sowie eine Salbe gegen Prellungen und Zerrungen zu finden sein. Ratsam sind zudem Präparate für verschiedene Verdauungsprobleme, Bauchkrämpfe und Harnwegsinfekte. Und gerade Erkältungsmedikamente wie Halsschmerztabletten, Hustensaft, Schleimlöser und abschwellendes Nasenspray werden häufig gebraucht. Hinsichtlich der Medikamentenauswahl ist es ratsam, gezielt pflanzliche Arzneimittel als Notfallhelfer in die Hausapotheke aufzunehmen, da sie besonders schonend wirken.

Pflanzliche Notfallhelfer wirken besonders schonend
Bildquelle: djd/Esberitox/Getty Images/SolStock

Hilfe aus der Naturapotheke

So hat sich etwa bei Harnwegsinfekten bewährt, wenn Produkte mit einem Extrakt aus Bärentraubenblättern wie beispielsweise "Cystinol akut" vorrätig sind. Das in den Blättern der Bärentraube enthaltene Arbutin wirkt antibakteriell. Schon bei den ersten Beschwerden wie Brennen beim Wasserlassen, Krämpfen oder häufigem Harndrang eingesetzt, lässt sich die Blasenentzündung rein pflanzlich behandeln und eine Antibiotika-Einnahme oft vermeiden. Um Erkältungen in Schach zu halten, finden sich ebenfalls pflanzliche Helfer. Frühzeitig eingenommen kann die bereits für Kinder ab vier Jahren geeignete Kombination aus Sonnenhut, Thuja und Färberhülse, beispielsweise enthalten in Esberitox, den Infekt ausbremsen. Weitere Informationen bietet die Webseite www.esberitox.de.

Medikamente richtig lagern

In vielen Haushalten werden Medikamente im Badezimmer oder in der Küche aufbewahrt. Doch davon raten Experten ab, denn Dampf und eine hohe Luftfeuchtigkeit können Tabletten, Kapseln, Salben und Pulvern auf Dauer zusetzen. Weitaus besser als Lagerplatz geeignet sind trockene und kühle Räume wie etwa das Schlaf-, oder Wohnzimmer. Grundsätzlich gehören Medikamente in einen abschließbaren Schrank und außerhalb der Reichweite von Kindern. Werden Medikamentenpackungen angebrochen, sollte man den Beipackzettel nicht wegwerfen - er ist wichtig für die korrekte Anwendung des Präparates. Zudem sollte man die Haltbarkeit im Blick behalten. Ein Verfallsdatum ist auf der Faltschachtel und dem jeweiligen Blister beziehungsweise dem Etikett von Arzneimittelfläschchen oder auf dem Falz einer Tube eingeprägt.

Hausapotheke auf Familienmitglieder zuschneiden

Nicht jede Hausapotheke ist gleich bestückt. Maßgeblich hängt der Inhalt davon ab, wie viele Menschen in welchem Alter in einem Haushalt leben und welche Erkrankungen vorliegen. So benötigen Senioren völlig andere Medikamente als etwa Kinder. Für beide gilt: Pflanzliche Arzneimittel bieten schonende Hilfe bei Alltagserkrankungen. Einmal im Jahr sollten die Produkte in der Hausapotheke auf Vollständigkeit und Haltbarkeit geprüft werden, um für den Notfall gewappnet zu sein. Hilfsmittel wie Einmalhandschuhe, Zeckenzange, Pinzette und Hot- oder Coldpacks dürfen ebenfalls nicht fehlen. Zudem haben sich eine Liste mit Notfall-Rufnummern und eine Erste-Hilfe-Anleitung als hilfreich erwiesen.

Text: djd deutsche journalisten dienste GmbH

Cystinol akut enthält den Bärentraubenblätter-Trockenextrakt. Das pflanzliche Arzneimittel wird zur Behandlung von akuten, unkomplizierten Harnwegsinfektionen unterstützend eingesetzt. Es besitzt eine antibakterielle Wirkung gegen die Erreger der Harnwegsinfekte und kann zu einem deutlichen Rückgang der Keimzahl führen, dadurch kommt es zu einer Reduzierung der Beschwerden. Während Antibiotikatherapien häufig zu Resistenzen führen, wird dies durch das pflanzliche Mittel vermieden.

Cystinol akut Dragees
Jetzt bestellen bei
medpex

Anwendungsgebiete:
Entzündungen der ableitenden Harnwege. Bei Auftreten von Fieber oder Blut im Urin sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Anwendungshinweise:
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt überschritten werden. Ohne ärztlichen Rat sollte das Fertigpräparat nicht länger als sieben Tage eingenommen werden. Die Anwendung sollte höchstens 5 mal jährlich erfolgen.

Überdosierung u. Packungsbeilage beachten:
Bei einer Überdosierung kann es zu Übelkeit, Erbrechen und Blut im Urin kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Lesen Sie die Packungsbeilage genau durch und achten Sie auf eine gewissenhafte Dosierung.

Mehr Infos zu dem Fertigpräparat «Cystinol akut» finden Sie auf der Homepage der Online-Apotheke:  >> online bestellen

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen und beachten.

Blasenentzündung - Behandlung mit Heilpflanzen und Naturheilkunde: Ein pflanzlicher und naturheilkundlicher Ratgeber

Neben Erkrankungen der Atemwege gehören Blasenentzündungen zu den häufigsten Schleimhautinfekten. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Da sie eine deutlich kürzere Harnröhre aufweisen, kommt es zum Aufsteigen und Eindringen von Krankheitserregern in die Blase. Die Symptome einer Blasenentzündung (Zystitis) sind ständiger Harndrang sowie stechende, brennende und krampfartige Schmerzen im Unterleib vor allem beim Wasserlassen. Der Urin geht nur tropfenweise ab, ist getrübt, teilweise blutig, schleimig, eitrig und hat einen üblen Geruch. In diesem Ratgeber erhalten Sie Empfehlungen, wie Sie eine Blasenentzündung mit Hilfe der Pflanzenheilkunde und Wassertherapie behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten Heilpflanzen, Teerezepte, Extrakte, Tinkturen und Kräuterweine. Die Naturheilkunde wirkt ganzheitlich. Sie behandelt nicht nur einzelne Symptome, sondern hat den gesamten Mensch im Blick, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Lebensfreude und vor allem Gesundheit.

Blasenentzündung - Behandlung mit Heilpflanzen
und Naturheilkunde: Ein pflanzlicher und
naturheilkundlicher Ratgeber
von Robert Kopf

Taschenbuch: 97 Seiten
Verlag: Independently published

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!