Tabuthema Scheidentrockenheit. Hormonfreie Hilfe für die Intimzone.

Sex macht Spaß, baut Stress ab, verbrennt Kalorien und stärkt das Immunsystem. Zudem schüttet der menschliche Körper bei zärtlichen Berührungen vermehrt Oxytocin aus – ein Bindungshormon, das die Paarbeziehung festigt. Auf der Strecke bleibt die Lust allerdings, wenn die Scheide der Frau zu trocken ist. Das Liebesspiel reizt die empfindliche Schleimhaut und kann sogar Schmerzen verursachen. Scheidentrockenheit kann durch hormonelle Schwankungen, etwa durch die Antibabypille oder während Schwangerschaft und Stillzeit, entstehen. Häufig tritt das Beschwerdebild auch bei Frauen in den Wechseljahren auf. So leiden laut der AGATA-Studie ein Jahr nach der letzten Regelblutung 65 Prozent, 5 Jahre später sogar 84 Prozent der Frauen unter einer trockenen Vagina.

Tabuthema Scheidentrockenheit. Hormonfreie Hilfe für die Intimzone.
Bildquelle: djd/Remifemin/chajamp - stock.adobe.com

Bahn frei für die Liebe

Schamgefühle und die Furcht, nicht richtig zu funktionieren, halten viele Betroffene davon ab, darüber zu sprechen. Stattdessen wird oft sogar der Sex vermieden. Dabei ist Scheidentrockenheit behandelbar, etwa mit Remifemin FeuchtCreme aus der Apotheke. Die pflegende Vaginalcreme mit Hamameliswasser ist frei von Hormonen und umstrittenen Bestandteilen wie Duft- und Farbstoffen, Silikonen und Parabenen. Für eine intensive Befeuchtung der empfindlichen Schleimhäute sorgt der hohe Wassergehalt. Pflegende Lipide halten die Haut geschmeidig. Darüber hinaus stellt die zugesetzte Milchsäure die Feuchtcreme auf einen sauren pH-Wert ein und unterstützt damit den natürlichen pH-Wert der Scheide. Eine Studie zeigte, dass die Wirkung der Feuchtcreme sofort bis spätestens 2 Minuten nach Anwendung einsetzt, lang anhaltend befeuchtet und so spürbare Linderung des Trockenheitsgefühls verschafft. Mit dem Nachlassen der unangenehmen Beschwerden kann die körperliche Liebe wieder zum Genuss werden.

Das Klimakterium mit anderen Augen sehen

Meist werden erste Anzeichen der Wechseljahre um die 50 herum spürbar. Der Beginn des Klimakteriums ist schon deutlich früher möglich. Zwar gehört dieser natürliche Prozess zum Leben einer Frau dazu, trotzdem sorgt er für Verunsicherung. Gut, wenn man sich mit Gleichgesinnten austauschen kann, etwa beim Wechselweiber-Blog unter www.remifemin.de/blog. Auf der Website finden sich zudem hilfreiche Tipps bei Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen oder Stimmungsschwankungen. Gut zu wissen: Frauen, die unter Scheidentrockenheit leiden, sollten während der Periode Binden statt Tampons benutzen, um die Scheide nicht zusätzlich auszutrocknen. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen geben obendrein Sicherheit, um krankheitsbedingte Ursachen für eine trockene Vagina auszuschließen.

Text: djd deutsche journalisten dienste GmbH

Die Feuchtcreme hilft bei Trockenheit der Scheide sowie bei Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs. Ferner kann sie auch für den äusseren Intimbereicht angewandt werden. Auch durch die Befeuchtung der gereizten Schleimhaut wird die Scheidengesundheit gefördert. Die Remifemin Feuchtcreme enthält keine Hormone. Packungsbeilage beachten!

Mehr Infos zu Remifemin Feuchtcreme finden Sie auf der Homepage der Online-Apotheke:  >>online bestellen

Remifemin Feuchtcreme
Jetzt bestellen bei
medpex

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, daß die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt oder Heilpraktiker auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen und beachten.

Super Sex beginnt mit 50

Die neue Ära der Sexualität für die Generation 50+. Man ist nie zu alt, etwas Neues auszuprobieren! In diesem Sex-Buch begleitet Sie die renommierte Bestseller-Autorin und Sex-Expertin Tracey Cox auf Ihrem Weg zu einem erfüllten Sexleben. Mit fundierten Informationen und kreativen Sextipps beweist sie, dass der Sex ab 50 zwar anders, dafür umso befriedigender sein kann. Dazu gibt es praktische Tipps, mit denen Sie sich auf die Veränderungen des Körpers einstellen und die Flamme der Lust lebendig halten oder wieder neu entfachen können. Sex ist wie guter Wein – mit dem Alter kann er immer besser werden. Denn in der zweiten Lebenshälfte besitzen Sie viel mehr Erfahrung und Zeit, um sich auszuprobieren und Zärtlichkeiten entspannt zu genießen. Ganz ohne jugendliche Zwänge und schweißtreibende Bettakrobatik! Damit Ihnen Ihre körperlichen Veränderungen keinen Strich durch die Rechnung machen, verrät Ihnen die Top-Sexpertin Tracey Cox in diesem Buch, wie Sie Ihrer Libido zu neuen Höhenflügen verhelfen.

Super Sex beginnt mit 50:
So bleiben Liebe und Lust lebendig
von Tracey Cox und Regine Brams

Herausgeber: Dorling Kindersley Verlag
Broschiert: 288 Seiten

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!