Mobil bleiben auf natürliche Art mit sanftem Sport

Bewegung ist unverzichtbar für die Gesundheit. Mit zunehmendem Alter wird es für viele Menschen jedoch immer schwieriger, sich noch für klassische Sportarten wie das Schwimmen oder das Training im Fitness-Studio zu motivieren. Gelenkschonender und entspannter sind sanfte Sportarten, die den Gelenkapparat auf natürliche Weise unterstützen und zur Prävention klassischer Altersbeschwerden wie Arthrose beitragen.

Mobil bleiben auf natürliche Art mit sanftem Sport
Bildquelle: ©istock.com/Andreas-Saldavs

Yoga, Tai-Chi & Co. sind ideal für ältere Menschen

Fällt der Begriff Yoga denken viele zunächst an schier akrobatische Verrenkungen und unbequem wirkende Positionen. Das ist nur eine Seite der Medaille. Die andere sind einfache Positionen für den Einstieg, die den Körper nach und nach geschmeidiger werden lassen und dazu auch den Geist stärken. Eng mit Yoga verwandt ist das etwas aktivere Pilates: Dabei werden Yoga-Posen mit Elementen aus dem Ballett zu sanften und doch anspruchsvollen Übungen kombiniert, die zur Stärkung des gesamten Körpers beitragen. Der Aufwand für Yoga und Pilates ist nicht groß: Einfache Gymnastikleidung genügt. Zubehör wie die Yogamatte als Unterlage und eventuelle Hilfsmittel wie Gummibälle und Ringe lassen sich zu günstigen Preisen online bestellen, zum Beispiel im Sanitätshaus ClaraVital. Kurse, zum Teil auch speziell für ältere Menschen, werden in Volkshochschulen, Fitness-Studios und speziellen Yoga-Zentren angeboten.

Eine auch im Westen immer beliebter gewordene sanfte Sportart ist das aus Fernost stammende Tai-Chi, das manchmal auch chinesisches Schattenboxen genannt wird. Zwar entstammt es tatsächlich den uralten asiatischen Kampfsportarten, doch die Übungen gleichen heute sanfter fließender Gymnastik mit harmonischen Bewegungsabläufen. In China treffen sich Tai-Chi-Freunde meist am frühen Morgen, um in der frischen Morgenluft durchzuatmen und mit den Übungen die Lebensenergie "Chi" zum Fließen zu bringen. Kurse in Tai-Chi und dem eng verwandten Qi-Gong werden ebenfalls in Volkshochschulen angeboten.

Ein täglicher Spaziergang sollte immer drin sein

Yoga, Pilates und Tai-Chi lassen sich auch wunderbar zuhause mit Videos als Anleitung ausüben. Allerdings ist es sinnvoll, zunächst einen Kurs in der gewünschten Sportart zu belegen, um die richtige Haltung zu erlernen. Gerade beim Yoga und Pilates bringen die Übungen nichts, wenn sie nicht in der korrekten Haltung ausgeführt werden – sie können dann sogar schaden. Ergänzend dazu ist auch der gute alte Spaziergang eine wunderbare Möglichkeit, um sich tägliche Bewegung zu verschaffen. Spaziergänge halten den Körper in Schwung, da sie den gesamten Bewegungsapparat gleichmäßig belasten, während die frische Luft das Gehirn durchpustet. Studien haben sogar gezeigt, dass Spaziergänge die Laune heben und effektiv Depressionen vorbeugen können.

Die Tai-Chi-Methode: für Ihre Haltungsgesundheit und einen schmerzfreien Rücken

Eine jahrhundertealte Bewegungskunst hilft dem Rücken: Tai Chi Chuan. Eine gesunde Haltung ist der wichtigste Teil der Körperstatik und hat Auswirkungen auf unsere gesamte Lebensführung und unsere Emotionen. Mit ihrer Tai-Chi-Methode erschließt die Asienkennerin, zweifache Goldmedaillen-Gewinnerin in Tai Chi Chuan und Gründerin des Instituts für Haltungsgesundheit in Aschaffenburg, Marie Hock-Westhoff, das Wissen um die jahrhundertealte Bewegungskunst zur Gesunderhaltung des Menschen. Ausgehend von der Grundhaltung im Tai Chi Chuan entwickelt sich eine subtilere Körperwahrnehmung, lösen sich Muskelverspannungen und Blockaden. Zehn grundlegende Prinzipien führen zum optimalen Fluss der Lebensenergie und mobilisieren die Selbstheilungskräfte. Die energetische Betrachtungsweise basiert auf der Traditionellen Chinesischen Medizin und spürt die Verbindung zu einzelnen Organen auf. Detaillierte Übungen, bewusste Gewichtsverteilung, typische Wirbelsäulenfehlhaltungen und ihre Korrekturmöglichkeiten, die achtsame Wahrnehmung von Gedanken und Gefühlen alles baut aufeinander auf und führt zu einem gesunden, natürlichen Zusammenspiel der Muskulatur. Ohne Vorkenntnisse im Tai Chi Chuan kann dies jeder durch die anschaulich erklärten praktischen Übungen erreichen.

Die Tai-Chi-Methode
für Ihre Haltungsgesundheit
und einen schmerzfreien Rücken
von Marie Hock-Westhoff

Taschenbuch: 160 Seiten
Verlag: Windpferd

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!