Drei gesunde Öle für ein starkes Immunsystem

Über einen langen Zeitraum wurden die in der Ernährung enthaltenen Fette verteufelt. Erst langsam setzt die Rehabilitation ein. Dabei gibt es gerade im Bereich der Öle gesunde Alternativen, die auf dem Speiseplan nicht fehlen sollten. Wir werfen einen Blick auf die besonderen Möglichkeiten, die in diesem Bereich entdeckt werden können und ihren vielseitigen Einsatz.

Drei gesunde Öle für ein starkes Immunsystem

Leinöl

Seit vielen Jahren kann das Leinöl auf sich aufmerksam machen. Gerade in kaltgepresster Form handelt es sich um eine sehr gute Möglichkeit, um gesunde Omega-3-Fettsäuren zu sich zu nehmen. Diese fördern im Körper unter anderem die Produktion des gesunden HDL-Cholesterins, welches die Gefäße auch im Alter schützt. Die verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die in Deutschland nach wie vor zu den häufigsten Todesursachen zählen, werden auf diese Weise unwahrscheinlicher. Zugleich mangelt es nicht an Rezepten, um das Leinöl auch in der Küche immer wieder zum Einsatz bringen zu können. Der markante Eigengeschmack bietet hier die eine oder andere Kombinationsmöglichkeit, die in ein schmackhaftes Rezept verwandelt werden kann.

CBD-Öl

Erst in der letzten Zeit wurde die Öffentlichkeit auf die positiven Auswirkungen des CBD-Öls aufmerksam. Inzwischen hat es seinen festen Platz im Bereich der alternativen Heilmethoden. Aus ganz unterschiedlichen Anlässen lohnt es sich, einen Blick auf die besonderen Produkte zu werfen. Ganz entscheidend ist hier jedoch die Qualität, weshalb eine genaue Auswahl des Herstellers ratsam ist. Öle von hoher Qualität sind zum Beispiel auf der Seite https://de.formulaswiss.com/ zu finden.

Neben seinem Beitrag zur Heilung verschiedener Krankheiten erzielt das CBD-Öl eine entspannende Wirkung. Im Alltag lässt es sich auf diese Weise besonders wirksam und mit nur wenigen Nebenwirkungen zum Einsatz bringen. Auch aus diesem Grund hat das Öl seinen Platz in der Riege der gesunden Speiseöle in jedem Fall verdient.

Kürbiskernöl

Auch aus wissenschaftlicher Sicht wurde das Kürbiskernöl bereits sehr genau unter die Lupe genommen. Als eine der großen Stärken gilt der hohe Anteil an Vitamin E, wie er in kaum einem anderen Lebensmittel zu finden ist. Ein positiver Effekt ist zum Beispiel den Cholesterinspiegel zu senken. Da Öl kann im übrigen über einen längeren Zeitraum genutzt werden, denn im Kühlschrank und bei Dunkelheit ist es bis zu acht Monate haltbar. Dadurch ist es am Ende ein Leichtes, immer wieder auf den Geschmack zurückzugreifen und zu einem späteren Zeitpunkt in den Genuss der verschiedenen Vorteile zu kommen.

Auf der anderen Seite ist es der Geschmack dieses Öls, der viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann. Kernig und nussig macht sich das Kürbiskernöl sehr gut in verschiedenen Salaten. Darüber hinaus kann es natürlich auch der Kürbissuppe eine ganz besondere Note verleihen und sich auf diese Weise in den Vordergrund drängen. Während sich da Öl sehr gut zur Verfeinerung der Speisen eignet, ist auf der anderen Seite der Umgang beim Kochen ein vorsichtiger. Dies liegt vor allem an den hohen Preisen, die bei Produkten mit entsprechender Qualität viele andere Öle leicht übersteigen.

Schon dieser kleine Überblick macht die eine oder andere Besonderheit deutlich, die mit diesen Ölen verbunden sind. Kaltgepresst und mit einem gehobenen Anspruch an die Qualität handelt es sich um ideale Möglichkeiten Speisen zu verfeinern und zugleich der Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Leinöl macht glücklich: Das blaue Ernährungswunder

Lein ist der Ur-Stoff der Zivilisation. Jetzt wird die wichtigste Pflanze der Menschheitsgeschichte wiederentdeckt. Ein Buch über die fast unglaublichen Wirkungen eines uralten Lebensmittels. Leinöl und Leinsamen können, nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, vorbeugend wirken gegen Herzinfarkt, gegen hohen Blutdruck, gegen viele Zivilisationskrankheiten wie etwa die Zuckerkrankheit, ja sogar bei manchen Krebsarten. Die Früchte des Leins sind gut für das Gehirn. Sie schärfen den Verstand und stärken die Seele.

Leinöl macht glücklich: Das blaue Ernährungswunder
von Hans-Ulrich Grimm u. a.

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Verlag: Knaur MensSana HC

Weitere Themen!

Kürbis - seine Bedeutung in der Heilkunde
Der Kürbis ist seit der Antike mehr als nur ein Lebensmittel. Mit über 90 Gattungen und zirka 900 Sorten gilt er als Symbol für die Vielseitigkeit und Launenhaftigkeit der Natur. Aufgrund archäologischer Funde wird vermutet, daß der Kürbis schon 5000 vor Christus von den Indios in Peru und Mexico angebaut worden ist. Der Kürbis zählt damit zu den ältesten Kultur- und Nahrungspflanzen in Amerika. Er erlangte auch eine sehr große Bedeutung in der Heilkunde.

Die Hanf-Diät: Gesund abnehmen mit dem Nährstoff-Wunder - Buchtipp
Hanf ist seit Tausenden von Jahren eine sehr vielseitige Nutzpflanze. Ob als Papier, die Herstellung von Textilien oder der Einsatz für medizinische Zwecke: Nun rückt Pflanze auch als gesundes Lebensmittel immer mehr in den Vordergrund.

Wie wirksam ist CBD für Tiere?
CBD Öle können nicht nur beim Menschen zu einer Verbesserung des Allgemeinzustands beitragen, sondern auch bei vielen Tieren. Sowohl Hunde und Katzen als auch Pferde sprechen auf den nicht-psychoaktiven CBD-Wirkstoff an.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!