Faszination Darm. Eine wichtige Säule unseres Wohlbefindens.

Seit Jahren fasziniert und beschäftigt unser Darm Wissenschaft und Medizin. Erst dieses wahrhaftige "Superorgan" ermöglicht es uns, wertvolle Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen. Doch das ist längst nicht alles: Der Darm ist an einer Vielzahl von Prozessen im Organismus beteiligt, die essenziell für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden sind.

Faszination Darm
Bildquelle: djd/Centrum/underdogstudios/Fotolia

Einfluss des Darms auf Immunsystem, Haut und Seele

Allen voran spielt der Darm eine entscheidende Rolle für die körpereigene Abwehr, denn etwa 70 Prozent unserer Immunzellen sind direkt dort angesiedelt. Wichtig bei der Unterstützung und Stärkung des Immunsystems sind die über 100 Milliarden Darmbakterien, die ein gesunder Darmtrakt beherbergt. In ihrer Gesamtheit bilden sie ein sensibles Ökosystem, welches auch als Darmflora bezeichnet wird. Zusätzlich ist unser "Superorgan" eine wahre Kommunikationszentrale. Die sogenannte Darm-Hirn-Achse steuert viele Prozesse im ganzen Körper. Aus diesem Grund kann eine ausbalancierte Darmflora unser seelisches Wohlbefinden und den Zustand unserer Haut positiv beeinflussen.

Milchsäurebakterien: Unterstützung für die Darmflora

Es ist wichtig, die Darmflora gezielt zu unterstützen und aktiv in Balance zu halten. Aktuelle Studien zeigen, dass Milchsäurebakterien genau dieses Potenzial besitzen und sich für die Nahrungsergänzung eignen. Bei entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln sollte darauf Wert gelegt werden, dass die enthaltenen Bakterienkulturen in wissenschaftlichen Studien erforscht wurden. Dies trifft insbesondere auf die Milchsäurebakterienstämme BB-12 (Bifidobakterien) und LGG (Laktobazillen) zu, die zu den weltweit am besten erforschten Milchsäurebakterienstämmen gehören. Sie kommen nach dem Verzehr lebend im Darmtrakt an und besitzen die Fähigkeit, sich an die Darmschleimhaut anzuheften - zwei zentrale Voraussetzungen, um im Organismus gesundheitsförderliche Aspekte entfalten zu können. Das neue Apotheken-Probiotikum "Centrum Darmflora Fokus" etwa vereint die beiden wertvollen Milchsäurebakterienstämme BB-12 und LGG zu einem "Premium-Dual-Komplex".

Kleine Helfer nach der Antibiotika-Einnahme

Viele haben es bereits selbst am eigenen Leib erfahren: Die Einnahme von Antibiotika kann die Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen, nicht selten verbunden mit unangenehmen Begleiterscheinungen wie etwa Durchfall. Gut zu wissen: Eine sinnvolle Kombination von Bifidobakterien und Laktobazillen hat das Potenzial, das Auftreten unerwünschter Begleiterscheinungen zu reduzieren.

Alltagstipps für einen Darm in Balance

Unser Darm tut so viel für unsere Gesundheit - tun wir auch etwas Gutes für ihn. Hierzu vier Tipps:

  • Tipp 1: Aktiv werden. Regelmäßige Bewegung ist wichtig, um Muskeln und Motorik des Darms in Gang zu bringen.
  • Tipp 2: Bewusst essen. Hektisches Schlingen kann sich negativ auf den Darm auswirken, deshalb: In Ruhe speisen und gründlich kauen.
  • Tipp 3: Reichlich trinken. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr hält den Stuhl lockerer und vereinfacht die Beförderung im Körper.
  • Tipp 4: Auf Milchsäurebakterien setzen. Nahrungsergänzungsmittel mit Milchsäurebakterien, wie etwa "Centrum Darmflora Fokus", bieten gezielte Unterstützung und können helfen, die Darmflora in Balance zu halten.

Text: djd deutsche journalisten dienste GmbH

Centrum Fokus Darmflora Granulat

Centrum Fokus Darmflora Granulat ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit den Vitaminen B1 und B6 sowie Milchsäurebakterien für Erwachsene. Das Granulat hat einen angenehmen Himbeer-Orangen-Geschmack.

Zusammensetzung pro 1 Sachet:
Bifidobacterium animalis subsp. lactis
Lactobacillus rhamnosus GG
Thiamin (Vitamin B1)
Vitamin B6

Verzehrsempfehlung für Erwachsene:
1 Sachet täglich. Der Inhalt wird direkt in den Mund gegeben - vorzugsweise morgens auf nüchternen Magen.

Die empfohlene Verzehrsmenge pro Tag darf nicht überschritten werden. Packungsbeilage beachten!

Hinweis:
Falls Sie schwanger sind oder stillen, sollten Sie vor dem Verzehr einen Arzt konsultieren. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Trocken und nicht über 25 °C lagern.

Mehr Infos zu «Centrum Fokus Darmflora Granulat» finden Sie auf der Homepage der Online-Apotheke: >> online bestellen

Centrum Fokus Darmflora Granulat
Jetzt bestellen bei
medpex

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, daß die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt oder Heilpraktiker auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen und beachten.

Darm mit Charme

Der Millionen-Bestseller jetzt aktualisiert — mit einem Zusatzkapitel über neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Unser Darm ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft. Wenn man ihn gut behandelt, bedankt er sich dafür. Das tut jedem gut: Der Darm trainiert zwei Drittel unseres Immunsystems. Aus Brötchen oder Tofu-Wurst beschafft er unserem Körper die Energie zum Leben. Und er hat das größte Nervensystem nach dem Gehirn. Allergien, unser Gewicht und eben auch unsere Gefühlswelt sind eng mit unserm Bauch verknüpft. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders, was die medizinische Forschung Neues bietet und wie wir mit diesem Wissen unseren Alltag besser machen können. Die dazu gehörigen Illustrationen stammen aus der Feder ihrer Schwester Jill. Die aktualisierte Neuauflage wird um ein Kapitel ergänzt: Die Schwestern Enders geben hier ein Update zu neuen Forschungsergebnissen und der Welt der Mikroben.

Darm mit Charme
Alles über ein unterschätztes Organ
von Giulla Enders

Broschiert: 304 Seiten
Verlag: Ullstein

Weitere Infos zu diesem Buch finden Sie unter: Rezensionen

Weitere Themen!

Reizdarm - Botschaften aus dem Bauch
Das Reizdarmsyndrom zählt zu den häufigsten Darmerkrankungen, dabei bilden Frauen beim sogenannten «Colon irritable» mit etwa zwei Dritteln die Mehrheit. Die Krankheit äußert sich in einer Vielzahl an Symptomen wie Bauchschmerzen, Krämpfen, Blähungen sowie Durchfall und Verstopfung. Eine Umstellung der Ernährung, regelmäßige Entspannung, psychotherapeutische Maßnahmen und pflanzliche Arzneimittel können die Beschwerden lindern.

Sodbrennen - wie die Homöopatie unterstützend eingreifen kann
Sodbrennen in der Speiseröhre reizt die Schleimhäute. Es treten drückende und brennende Schmerzen auf. Die Homöopathie kann das sogenannte «brennende Feuer» positiv beeinflussen.

Frühjahrsputz für den Darm - Gesund durch Fasten
Die Tage werden länger und kündigen den ersehnten Frühling an. Höchste Zeit, sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun. Eine Fastenkur bringt nicht nur den Winterspeck zum Schmelzen, sondern steigert die Vitalität und das Wohlbefinden - quasi aus dem Bauch heraus. Denn Fasten ist «Urlaub» für den Darm.

Wohlfühl-Darm - Buchipp
«Ein gesunder Darm ist die Wurzel für einen gesunden Menschen», das erkannte bereits der österreichische Arzt Franz Xaver Mayr. Dieses Buch beinhaltet ein 2-Wochen-Programm und basiert auf aktuellen Erkenntnissen zum Thema Darmgesundheit.

Löwenzahn - Blütenpracht in Gelb
Löwenzahn («Taraxacum officinale») zählt zu den bekanntesten Wild- und Heilpflanzen. Sein angenehm bitterer Geschmack regt vor allem im Frühjahr den Stoffwechsel an.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!