Die Hanf-Diät: Gesund abnehmen mit dem Nährstoff-Wunder

...von Ulli Zika, Dr. med. Patrick Thurner und Alexander Thurner

Die Hanf-Diät: Gesund abnehmen mit dem Nährstoff-Wunder

Die Hanfpflanze (Cannabis sativa) wurde in vielen Regionen auch als das «Kraut der Armen» bezeichnet. Denn wer nichts nichts mehr zu essen hatte, ernährte sich aus dem Pflanzenreich. Eine Handvoll Hanfsamen täglich reichte über eine lange Zeit, um den Körper mit lebenswichtigen Proteinen und Fettsäuren zu versorgen. Nun rückt die Pflanze - neben ihren medizinischen Eigenschaften - auch immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses an ihren ernährungsphysiologischen Besonderheiten. So bietet die Hanfpflanze beispielsweise viele wertvolle essentielle Aminosäuren, die der Gesundheit zuträglich sind. Ihre Samen enthalten einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren mit einem sehr guten Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3.

Hanfprodukte wie Hanfprotein, Hanfmehl, Hanfsamen oder Hanföl können gut in die tägliche Ernährung integriert werden. Diese Handelsgüter besitzen eine positive Wirkung gegen Übergewicht bzw. Untergewicht, bei erhöhten Cholesterinwerten, Hauterkrankungen sowie auch zum Muskelaufbau. Das fachkundige Autorenteam Alexander und Dr. Patrick Thurner hat ein wirksames und zeitgemäßes Konzept erarbeitet, das die Vorzüge dieser besonderen Pflanze darstellt. Dazu hat die Bestsellerautorin und Ernährungsberaterin Ulli Zika in dem Ratgeber «Die Hanfdiät. Gesund abnehmen mit Nährstoffwunder» 65 schmackhafte Hanfrezepte
entwickelt.

Interessanter Ratgeber mit tollen Rezepten um nachhaltig den Lebensstil zu verändern!

Die Hanf-Diät
Gesund abnehmen mit dem Nährstoff-Wunder
von Ulli Zika u. a.

Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: Kneipp Verlag

 

Weitere Themen!

Die Behandlung mit Cannabis und THC - Buchtipp
Seit einigen Jahren besteht ein großes Interesse an den medizinischen Möglichkeiten von Cannabis. Das Buch bietet hilfreiche Informationen, auch zur rechtlichen Lage, dazu enthält es zahlreiche Rezeptvorschläge und Praxistipps.

Cannabis - ein Heilmittel aus der Natur?
Cannabis ist viel mehr als nur ein Rauschmittel. Seit Langem findet es im medizinischen Bereich Anwendung. Dabei unterstützt es die Behandlung von Schmerzen, Appetitlosigkeit, Glaukomen und neurologischen Erkrankungen wie dem Tourette-Syndrom. Auch bei der Behandlung von Krebs und multipler Sklerose kommt es zum Einsatz. Doch wie wirken die Inhaltsstoffe der Pflanze eigentlich genau? Hier finden Sie die Antworten.

Cannabis für die eigene Gesundheit – Ist es wirklich der Fall?
Heutzutage ist es nicht einmal mehr selten, dass sehr viele Menschen versuchen, neue Hilfsmittel für die eigene Gesundheit zu finden. Es ist demnach auch seit vielen Jahren bekannt, dass Cannabis unter anderem auch bei vielen Krankheiten helfen kann. Fraglich ist weiterhin, ob es auch wirklich legal ist und auf was es ankommt, wenn man es kaufen möchte. Man kann sich daher bereits in den ein oder anderen Online Shops umsehen und dort bereits schauen, welche Möglichkeiten man auf dem Gebiet haben wird. Es gibt schließlich einige Online Shops, in denen man in wenigen Schritten die passenden Angebote dazu finden kann. Man sollte auf dem Gebiet nur noch schauen, worauf es auch dann ankommt und was der eigenen Gesundheit gut tun wird.

Hanf als Medizin - Buchtipp

Cannabisprodukte können häufig erfolgreich bei schweren chronischen Erkrankungen sowie in der Palliativmedizin eingesetzt werden. Das Buch erklärt eingehend über die Chancen und Risiken bei einer medizinischen Behandlung durch Cannabis.

Wie wirksam ist CBD für Tiere?
CBD Öle können nicht nur beim Menschen zu einer Verbesserung des Allgemeinzustands beitragen, sondern auch bei vielen Tieren. Sowohl Hunde und Katzen als auch Pferde sprechen auf den nicht-psychoaktiven CBD-Wirkstoff an.

Vollkorn-Hanfbrot - Rezeptvorschlag
Echtes Vollkornbrot sucht man in der Bäckerei meist vergeblich. Doch wer einmal sein Brot selbst gebacken hat, mag das Ritual oft gar nicht mehr missen. Vollkornbrot zugesetzt mit Hanfprotein hat einen nussigen Geschmack und ist der Gesundheit zuträglich.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!