Backen mit Buchweizen. 70 Backrezepte - glutenfrei mit Genuss.

...von Modesta Bersin

Backen mit Buchweizen

Der Begriff «Buchweizen» ist etwas irreführend, denn Buchweizen hat mit Weizen überhaupt nichts was zu tun. Die kleinen Körnchen ähneln vom Aussehen den Bucheckern. Buchweizen (Fagopyrum esculentum) zählt wie der Sauerampfer oder der Rhabarber zur Familie der Knöterichgewächse (Polygonaceae). Er ist glutenfrei und eignet sich daher optimal als Kost bei Vorhandensein einer Glutenallergie. Gluten ist das Klebereiweiss, durch das die Getreidemehle backfähig werden. Ferner sind in den Powerkörnern reichlich Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium, Kieselsäure sowie die Vitamine B1, B2, B3 und Vitamin E enthalten. Im blühenden Kraut des Knöterichgewächses kommt viel Rutin vor, dieses hält die Gefässe elastisch und dichtet sie ab. Entsprechend kann Buchweizen auch als wertvolle Venenmedizin bei Krampfadern und Besenreisern sowie als Vorbeugung gegen Arthrose angesehen werden.

Die Ernährungsberaterin Modesta Bersin bietet in ihrem auch optisch sehr ansprechenden Buch «Backen mit Buchweizen» - erschienen im AT-Verlag - siebzig schmackhafte Rezepte wie beispielsweise «Birnentorte vom Blech», «Brombeertörtchen mit Schokostückchen», «Eierlikörtorte», «Tiramisu mit Madeleines im Glas», "Mohnkuchen mit Buchweizenstreusel", «Orangentörtchen mit Pinienkernen», «Kaiserschmarren», «Hefebrot», «Maisbrot», «Knoblauchbrötchen» und viele andere mehr. Zudem stellt die fachkundige Autorin am Anfang des Backbuches eine gut verständliche Warenkunde vor, sodass Sie danach sehr schnell mit dem Backen beginnen können. Das Buch ist eine Augenweide für alle, die gerne leckere Kuchen, Torten, Brote oder Kleingebäcke zubereiten.

Buchweizen ist der ideale Begleiter für jede Vollkornküche!

Backen mit Buchweizen
70 Backrezepte - glutenfrei mit Genuss
von Modesta Bersin

Gebundene Ausgabe: 140 Seiten
Verlag: AT Verlag

 

 

Weitere Themen!

Lecker ohne Weizen - Buchtipp
Weizen - wie gesund ist er heute noch? Lecker ohne... Weizen klärt auf, wer von einer glutenfreien Kost profitieren kann. Mit vielen leckeren Rezepten!

Heimische Nahrungspflanzen als Heilmittel - Buchtipp

«Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein», sagte einst Hippokrates von Kos. Der Ratgeber richtet sich an Personen, die sich für die Heilkräfte von Pflanzen interessieren.

Dinkel-Buchweizen-Möhrenbrot - Rezeptvorschlag
Angesichts der Tatsache, daß heute immer mehr gesundheitsschädigende Backhilfsmittel von der Industrie entwickelt und darüber hinaus auch noch vom Gesetzgeber ganz legal genehmigt werden, ist es um so erfreulicher, wenn immer mehr Menschen dazu übergehen, ihr tägliches Brot wieder selbst zu backen. Heute stehen der vitalstoffreichen Vollwertküche viele Getreidearten zu Verfügung, sodaß der Fantasie bei der Brotzubereitung fast keine Grenzen gesetzt sind.

Buchweizen: Die glutenfreie Alternative - Buchtipp
Buchweizen spielt eine wichtige Rolle bei der Ernährung von Menschen, die unter einer Glutenunverträglichkeit oder -sensitivität leiden und all derer, die ihren Glutenkonsum einschränken möchten.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!