Im Netz der Pflegemafia...

...wie mit menschenunwürdiger Pflege Geschäfte gemacht werden
...von Claus Fussek

Im Netz der Pflegemafia

Dieses Buch bietet Ihnen einen Überblick, welche enorme Machtfülle die Pflegelobby sowie einflußreiche Organisationen im Bereich der Alten- und Krankenpflege oder Seniorenbetreuung zum Zweck der Profitmaximierung ausüben. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Einrichtungen und Institutionen zur so genannten «Pflegemafia» zählen - und Sie werden überrascht sein, dass sich sogar Gewerkschaften im «Netz der Pflegmafia» bewegen. Leider hat sich in den letzten Jahrzehnten nicht viel an der Situation geändert. Kranken- und Altenpfleger(innen) waren schon immer knapp. Auch die übertriebene Pflegedokumentation und der großen Stapel an Verwaltungsaufwand machen die Arbeit nicht gerade leichter, so dass praktisch keine ausreichende Zeit vorhanden ist, sich um die Hilfsbedürftigen zu kümmern.

Denn offenbar sind QM-Zertifizierungen oder gute Pflegenoten seitens externer Prüfinstitute wichtiger als die Würde des Menschen. Im  Grundgesetz Artikel 1 heisst es: «Die Würde des Menschen ist unantastbar», doch die täglichen Erfahrungen sehen anders aus. Zwar wird jeder Handgriff bei den Heimbewohnern bis ins Detail geplant, dennoch sind Zuwendung, Ansprache und Mitgefühl in der Kostenkalkulation nicht enthalten. Trotz der letzten Pflegereform, die längst schon wieder einer neuen Reform bedarf, wird sich an der Fließbandabfertigung der kranken und alten Menschen ebensowenig ändern wie an der rapide zunehmenden Zahl der Demenzkranken.

«Ein sehr wichtiges, längst überfälliges Buch».
(Dieter Hildebrandt)

Im Netz der Pflegemafia
Wie mit menschenunwürdiger Pflege Geschäfte gemacht wird
von Claus Fussek und Gottlob Schober

Verlag: Goldmann

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!