Vitamin D...

...Die Heilkraft des Sonnenvitamins

Vitamin D, die Heilkraft des Sonnenvitamins

Im Vorwort zum Buch «Vitamin D - die Heilkraft des Sonnenvitamins» - erschienen im Hirzel-Verlag, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart - fordern die fachkundigen Autoren Uwe Gröber und Prof. Michael F. Holick: «Ihre Gesundheit braucht Vitamin D». Für viele von uns ist das nichts Neues. Doch wussten Sie, dass der Vitamin-D-Mangel bereits weltweit zu den häufigsten Gesundheitsproblemen zählt? So entwickeln sich aufgrund dieses Mangels viele chronische Krankheiten wie Beschwerden der Knochen, Herz-Kreislauf-Probleme oder Störungen des Stoffwechsels sowie des ZNS. Darunter fallen Osteoporose, Rachitis, Multiple Sklerose, Krebs, Bluthochdruck, Schlaganfall, Depressionen und Demenzen.

Das fettlösliche Vitamin D übernimmt viele Aufgaben im Körper. Es stärkt die Knochen und stabilisiert das Immunsystem. Nach neuen Erkenntnissen weisen bis zu neunzig Prozent aller Bundesbürger einen Vitamin-D-Mangel auf - und zwar in allen Altersklassen. Das Vitamin D nimmt unter den Vitaminen eine Sonderstellung ein: Es wird mit Hilfe von Sonnenlicht über die Haut produziert, nur ein kleiner Teil des Vitamins wird über die Nahrung aufgenommen. Die höchsten Konzentration sind dabei im Lachs und im Hering zu finden. Auf Seite 41 lesen Sie, dass es eine nicht unerhebliche Zahl an Medikamenten gibt (z. B. Cortison oder Säureblocker), die den Vitamin-D-Haushalt stören können. Die Autoren empfehlen daher, sich vom Arzt einen speziellen Vitamin-D-Status erstellen zu lassen. Ab Seite 242 erfahren Sie schliesslich, wie Vitamin D richtig dosiert eingenommen werden sollte, ohne dass es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommt.

Das Buch informiert detailliert über den derzeitigen Kenntnisstand.

Vitamin D: Die Heilkraft des Sonnenvitamins
von Uwe Gröber und Prof. Dr. med. Michael F. Holick

Broschiert: 301 Seiten
Verlag: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart