Tee aus Kräutern und Früchten...

...Sammeln, zubereiten, genießen
...von Rudi Beiser

Tee aus Kräutern und Früchten

Kräuter und Wildfrüchte sind Pflanzen, die nicht nur nützlich und gesund sind, sondern auch das Herz erfreuen. Sie eröffnen dem Pflanzenliebhaber einen beträchtlichen Zugang zur Natur. In früheren Zeiten galten sie als göttliche Kinder der Erdmutter und wurden vom Volk hoch geschätzt. Trotz vieler neuer wissenschaftlicher Errungenschaften hat sich die Heilkunde von Kräutern und Pflanzen bis in die heutige Zeit erhalten und erfreut sich zunehmend grosser Beliebtheit. So lautet die Maxime der Volksmedizin: «Ein Mensch heilt am besten durch das, was aus der gleichen Erde stammt wie er».

In diesem optisch ansprechenden Ratgeber «Tee aus Kräutern und Früchten» von Rudi Beiser - erschienen im Kosmos Verlag -  steht vor allem der Teegenuss aus wohlschmeckenden Kräutern mit ihren gesundheitsfördernden Eigenschaften im Vordergrund. Der fachkundige Autor beschreibt 68 Kräuter und Früchte wie beispielsweise Anisysop, Baldrian, Brombeere, Dost, Walderdbeere, Fichte, Feldthymian, Wegwarte oder Weißdorn. Zu jedem Einzelportrait erklärt Rudi Beiser den günstigsten Erntezeitpunkt der entsprechenden Pflanze hinsichtlich ihrer Pflanzenteile sowie den Trocknungsvorgang und die Zubereitung von Einzeltees. Ferner hat er zu jedem Portrait Rezepte für schmackhafteTeemischungen zusammengetragen. Im Kapitel «Die Kunst des Teemischens» erfährt der Leser, welche Kräuter gut zu einer Teemischung zusammenpassen, die sich entsprechend ihrer Geschmacks- und Wirkungsrichtung nicht gegenseitig aufheben.

Sehr übersichtlich geschrieben und für den schnellen Leser geeignet!

Tee aus Kräutern und Früchten
Sammeln, zubereiten, genießen
von Rudi Beiser

Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos

Weitere Themen!

Buchtipp: Heilpflanzen-Kuren: Körper und Seele pflegen und gesund erhalten
Eine Tasse Kräutertee wärmt und schmeckt nicht nur gut, sondern wirkt je nach Heilpflanze ganz speziell auf bestimmte Organe in unserem Körper. Ursel Bühring zeigt in ihrem neuen Buch, wie Sie passend zur Jahreszeit Ihre Organe pflegen können.

Buchtipp: Lexikon der Frauenkräuter
Viele Frauen schätzen die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Heilpflanzen. «Lexikon der Frauenkräuter» ist ein Buch mit viel Inhalt: Magret Madjeski ist Spezialistin auf diesem Gebiet und stellt viele wertvolle Ratschläge und Rezepturen vor.

Buchtipp: Kraft und Magie der Heilpflanzen
In den alten Mythen und Sagen verbirgt sich ein oft intuitives Wissen über die Kräfte der Natur. Ein wunderschönes Buch zum Thema Kräuterbrauchtum mit außergewöhnlichen Illustrationen.

Buchtipp: Chrut und Uchrut von Johann Künzle
«Chrut und Uchrut» ist ein Klassiker der Naturheilkunde. Dieses Nachschlagewerk zu Kräuter-Hausmitteln, das inzwischen in mehrere Sprachen übersetzt wurde, hat bis heute eine Auflage von über zwei Millionen erreicht.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!