Bird Therapy...

...die Seele heilen durch Beobachten von Vögeln
...Birding als wirkungsstarke Therapie
...ein beeindruckender Erfahrungsbericht
...von Joe Harkness

Bird Therapy

Suizidgedanken sowie deren Durchführung - in den Freitod zu gehen - sind ein sehr häufiges Symptom bei Depression. Sie machen Depression oft zu einer lebensbedrohlichen Erkrankung. Leider reagieren Angehörige, Freunde und andere auf solche Signale nicht und tun es als sogenannte «Spinnerei» ab. Zu oft werden mentale Krankheiten auch heute noch als Tabutema gesehen. Dies treibt die Betroffenen immer mehr in die Isolation. Die Höllenqualen, die die Betroffenen durchleiden, gelten in der Gesellschaft «als nicht zulässig». Hier spannt Joe Harkness in seinem Erfahrungbericht den Bogen zu seinen schweren Depressionen/Angststörungen und schreibt in grosser Offenheit über das Tabuthema psychischer Erkrankungen. Er schildert seine Ängste und Depressionen mit dem ständigen Gefühl, dass er etwas falsch gemacht habe. So durchläuft er aufgrund seiner permanent negativen Gedanken grosse Qual und ist besorgt über jede Entscheidung, die er treffen muss.

Mit Hilfe von Medikamenten, Psychotherapie und Achtsamkeit kommt er langsam wieder auf die Beine. Danach sucht er nach einer Möglichkeit, wie er sein Leben dauerhaft in den Griff bekommen kann und entdeckt dabei die sogenannte «Bird Therapy». Das intensive Erleben in der Natur und das Beobachten der Vogelwelt erdet ihn. Er sieht die Schönheit dieser Tiere und dies führt ihn schliesslich zur Selbstakzeptanz. Das Birding oder die Vogelbeobachtung verändert ihn grundlegend. Es erweist sich schliesslich als positiver Wendepunkt in seinem Leben. Seine Geschichte ist ein bewegender Erfahrungsbericht und zugleich eine praktische Anleitung für die «Bird Therapy», die bei Lebenskrisen wertvolle Unterstützung leisten kann. Dieses Buch von Joe Harkness kann dazu beitragen, aus den Tiefen der Depressionen und Angststörungen zu entfliehen.

Ein gelungenes Buch!

Bird Therapy
von Joe Harkness

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Herausgeber: Nymphenburger

Weitere Buchtipps!

Homöopathie bei Depressionen und Angststörungen - Buchtipp
Depressionen zählen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen im Erwachsenenalter. Gerade die Homöopathie ist in der Lage, auch bei schweren Beschwerden zu helfen.

Die Wahrheit über weibliche Depression - Buchtipp
Die Ärztin Kelly Brogan hat eine neue Methode entwickelt, weibliche Depressionen nicht mit den klassischen Medikamenten, sondern durch eine Veränderung des Lebensstils zu heilen,

Naturmedizin für die Seele - Buchtipp
Viele Heilpflanzen für die Seele, die gegen Beschwerden wie beispielsweise Depressionen und Burn-out, Schmerzen und Verspannungen, Schlafstörungen oder Ängste eingesetzt wurden, sind leider in Vergessenheit geraten. Dennoch haben sie häufig erstaunliche Wirkungen. So zählen zum Beispiel Johanniskraut (Sonne für die Seele), Passionsblume, Baldrian, Hopfen, Lavendel, Damiana oder Melisse zu den bekanntesten Heilkräutern, die Ihre Seele und die damit verbundenen psychosomatischen Beschwerden stärken können.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!