Blaugrüne Algen...

...Supernahrung für Geist und Körper

Blaugrüne Algen

Die blaugrünen Algen, auch AFA-Algen genannt (Aphanizonenon Flos Aqua - bedeutet wörtlich übersetzt: «unsichtbar lebende Wasserblume»), gedeihen im Oberen Klamath See im Süden des US-Staates Oregon, im Umkreis eines Naturschutzgebietes in einer Meereshöhe von über tausend Metern. Diese Uralgen sind winzige Einzeller, die mit Hilfe von Sonnenlicht Sauerstoff produzieren. Durch die besondere Lage des Klamath Lake gibt es dort pro Jahr rund dreihundert Sonnentage, also eine hohe Menge an Lichtenergie, die von den Algen während der Photosynthese in Chlorophyll (Blattgrün) umgewandelt wird. Vor allem zwischen Mai und Oktober treten die Algen bei sonnigem Wetter in dicken Schichten an die Wasseroberfläche, wo man sie von Flößen aus mit feinen Netzen erntet.

Danach werden die wildwachsenden AFA Algen in einem schonenden Verfahren zur Weiterverarbeitung getrocknet. In dem Ratgeber «Blaugrüne Algen» - erschienen im fit fürs Leben Verlag - führt Christian Salvesen unter anderem Beschwerdebilder wie Unruhe, Stress, Antriebsarmut, Lern- und Konzentrationsstörungen sowie Aufmerksamkeits-Defizit oder Hyperaktivitäts-Syndrom an, bei denen die Algen ihre positive Wirkung auf Geist und Körper entfalten. Ferner vermittelt das Buch alles Wissenswerte über die Inhaltsstoffe der Algen, ihren Einfluss auf das Immunsystem und ihr großes Einsatzgebiet als Brainfood. Ausserdem werden den Algen auch gute Eigenschaften beim Abnehmen sowie zur Senkung des Cholesterin- spiegels und Entgiftung zugesprochen.

AFA Algen werden im Ratgeber ausführlich und umfassend erklärt!

Blaugrüne Algen
Supernahrung für Körper und Geist
von Christian Salvesen

Gebundene Ausgabe: 149 Seiten
Fit fürs Leben Verlag in der NaturaViva Verlags GmbH

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!