Die 50 besten Kopfschmerz-Killer

...von Fritz Müller

Die 50 besten Kopfschmerz-Killer

In Deutschland leiden 38 Prozent der Bevölkerung unter gelegentlichen Spannungskopfschmerzen, 3 Prozent werden von chronischen Spannungskopfschmerzen heimgesucht, 10 Prozent sind sogar von der Migräne betroffen, wobei der Anteil bei Frauen grösser ist als bei Männern. Der Heilpraktiker Fritz Müller schreibt im Vorwort zu seinem Ratgeber «Die 50 besten Kopfschmerz-Killer» - erschienen im TRIAS-Verlag -  dass er hier seine Erfahrungen und Kenntnisse in Sachen Kopfschmerzen aus einer zwanzigjährigen naturheilkundlichen Behandlungstätigkeit zusammengetragen hat. So werden Sie erfahren, wie Sie akute Kopfschmerzen mit Hilfe der Naturheilkunde behandeln oder diesen nachhaltig vorbeugen können.

Die Ursachen für Kopfschmerzen sind vielfältig - dazu zählen unter anderem Stressbelastungen, Umweltbelastungen durch Gifte und Allergene, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verspannungen der Muskulatur, Rückenbeschwerden, Halswirbelbeschwerden, Depressionen, Immundefekte oder Stoffwechselerkrankungen. Der sachkundige Autor weist darauf hin, dass eine gründliche Diagnose immer Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung sein muss. Neben dem Führen eines Kopfschmerztagebuches empfiehlt der Autor eine Fülle an naturheilkundlichen Methoden (z. B. verschiedene Heilkräuter, Homöopathie, Schüssler-Salze, Akupunktur, Bewegung/Ausdauersport, Bäder oder Fussbäder, Wickel und Auflagen, Handtuchmassage, Vitamin C, Vorbeugung von Winderkrankungen, Vorsicht mit fermentierten Nahrungsmittel, Mandeln statt Nüssen u. v. a. m.)

Ein äusserst informativer Ratgeber.

Die 50 besten Kopfschmerz-Killer
von Fritz Müller

Taschenbuch: 84 Seiten
Verlag: TRIAS

 

 

Weitere Themen!

Hausapotheke: Homöopathie bei Migräne
Migräne ist ein weitverbreitetes und vielschichtiges Leiden. Viele verschiedene Ursachen können dafür verantwortlich sein. Je nach Migräneursache können homöopathische Mittel unterstützend eingesetzt werden.

Kopfweh leitliniengerecht behandeln – mit Pfefferminzöl
In der Behandlung akuter Kopfschmerzen erweist sich die lokale Anwendung von Pfefferminzöl der Einnahme von Acetylsalicylsäure oder Paracetamol ebenbürtig, berichten Forscher der Schmerzklinik Kiel. Das pflanzliche Medikament ist auch bereits in Leitlinien von Fachgesellschaften als Standardmedikation aufgenommen worden.

Kopfschmerzen (Cephalgien) - Gewitter im Kopf
Etwa 54 Mio. Menschen leiden in Deutschland unter Kopfschmerzen. Diese sind stets Ausdruck einer Störung im Körper. Harmlose Schmerzen hingegen, wie durch zuviel Alkohol, können durch Schüßler-Salze gut beeinflusst werden.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!