Dopamin Flash. Schlank und energiegeladen mit der richtigen Ernährung

...von Anne Dufour und Carole Garnier

Dopamin Flash: Schlank und energiegeladen mit der richtigen Ernährung

Fast jeder zweite Deutsche ist mit seinem Gewicht unzufrieden und möchte abnehmen. Eine mögliche Lösung ist, dem Körper auf natürliche Weise Dopamin zuzuführen. Dopamin ist sowohl ein Hormon als auch ein Neurotransmitter - es wird nicht umsonst auch als das «Glückshormon» bezeichnet. Serotonin gilt ebenfalls als Glückshormon, jedoch wirkt Dopamin auf lange Sicht auch motivations- und antriebssteigernd. Dopamin wird ausgeschüttet, wenn man auf irgendeine Art und Weise eine Belohnung erfährt. Dinge, die einfach glücklich machen, wie Sport oder eine gesunde Ernährung. So gibt es Lebensmittel mit einem hohem Tyrosingehalt. Diese Aminosäure wird durch Stoffwechselprozesse in Dopamin umgewandelt. Vor allem durch Mandeln, Bananen oder Advocados erhöht sich der Dopamingehalt im Blut. Ferner sollte man reichlich Antioxidanzien zu sich nehmen. Sie haben eine grosse physiologische Bedeutung wegen ihrer Wirkung als Radikalfänger. Lebensmittel wie beispielsweise Karotten, Zitrusfrüchte, Paprika, Tomaten, Spargel oder Walnüsse gelten als geeignete Radikalfänger.

Bereits zu Beginn des Buches erfährt der Leser alles zum Hormon Dopamin und welche unangenehmen Effekte ein Dopaminmangel hat. Im zweiten Teil beschreiben die Autorinnen ein «4-Wochen-Dopamin-Flash-Programm». Darin enthalten sind Rezepte und verschiedene Vorschläge zu Verhaltensänderungen, die den Alltag betreffen. Am Ende des Buches werden zahlreiche leckere Rezepte angeboten, wie zum Beispiel «Knackiger Quinoasalat», «Lachs in pikanter Sesamkruste», «Orangensalat mit Zimt» oder «Fruchtsalat mit Eisenkraut».

Das Glückshormon wirkt gegen Antriebslosigkeit und reguliert den Appetit. Ein informativer Ratgeber!!

Dopamin Flash:
Schlank und energiegeladen mit der richtigen Ernährung
von Anne Dufour und Carole Garnier

Taschenbuch: 268 Seiten
Verlag: TRIAS

0

Weitere Themen!

Paprika, Chili & Co -Feuer für den Gaumen
Das bunte Gemüse aus der neuen Welt bringt in unsere Küche erst so den rechten Pfiff und verleiht vielen Gerichten die nötige Schärfe. Zudem ist es gesund und macht schlank.

Spargel - eine Naturmedizin für Herz und Nieren!
Bereits in der Antike schätzten die Griechen und Römer Spargel als Gemüse. Auch Hieronymus Bock (1498 bis 1554) würdigte den Spargel als «liebliche Speis» und das ist bis heute so geblieben. Im 16. Jahrhundert sagte der Volksmund dem Spargel folgendes nach: «Spargel in der Speis genossen, bringt lustige begirde den männern»! Im alten China setzte man ihn zu Heilzwecken ein. So wurde der Spargel gegen Husten, Blasenschwäche und auch gegen Geschwüre verordnet.  

Tomaten: Mehr als nur Sugo
Tomaten gehören heute zu den beliebtesten Lebensmitteln. Viele Sorten in unterschiedlicher Größe und in vielen Geschmacksvarianten haben die Welt der Gourmets erobert. Das schlägt sich auch im Verbrauch nieder: Der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland liegt derzeit um die 18 Kilogramm, in der Schweiz steigerte er sich von 8,2 Kilogramm 1980 auf 10,8 Kilogramm im letzten Jahr. Ebenso beliebt ist das aromatische Sommergemüse bei unseren österreichischen Nachbarn: Rund 16 Kilogramm der geliebten «Paradeiser» verschlingt jeder Österreicher und jede Österreicherin pro Jahr. Weltweit produzieren Landwirte rund 90 Millionen Tonnen der roten Früchte.

Walnüsse: Kerngesunde Kraftpakete
Walnüsse stärken das Herz, sie fördern die Durchblutung und senken den Cholesterinspiegel. Außerdem stabilisieren sie den Blutzucker und machen überhaupt nicht dick. Täglich eine Handvoll Walnüsse hilft, gesund zu bleiben.

Zitrone - die Urmutter aller Zitrusfrüchte
Zitronen haben nicht nur einen hohen Vitamin C Gehalt, sie sind auch hilfreich bei Defekten des Immunsystems, Gefäßleiden, Übergewicht, Rheuma und Gicht. Zudem senken die begehrten Früchte den Histaminspiegel. Auch aus der modernen Küche sind die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Zitronen nicht mehr wegzudenken.

Die Naturküche - Buchtipp
Das Kochbuch "Die Naturküche" von Helma Danner befasst sich exklusiv mit frischem Gemüse, Obst, Getreide, Hülsenfrüchten und Kräutern sowie deren Verwendung als wichtige Bestandteile einer gesunden und vitalstoffreichen Ernährung.

0

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!