Den Drachen überwinden...

...Vorschläge zur Traumaheilung. Ein Arbeitsbuch für Betroffene und für Therapeuten

Den Drachen überwinden

Als das Werk «Wenn die Seele verletzt ist - Trauma» im Jahr 2005 erschien, bekam das Buch in der breiten Öffentlichkeit hohes Ansehen. Endlich gab es ein Buch, das umfassend über Traumatisierungen bei betroffenen Personen berichtet. Das Folgebuch «Den Drachen überwinden» zeichnet sich in erster Linie durch Hinweise aus, wie einem Beziehungstrauma entgegengewirkt werden kann. Das Werk besteht aus zwei Teilen: Der erste Abschnitt richtet sich vor allem an Betroffene, der andere Teil ist mehr für Therapeuten interessant. Dennoch spricht für den interessierten Leser nichts dagegen, das gesamte Buch zu durchforsten. Das Konzept der Inhalte stützt sich hauptsächlich auf die systemische Psychotherapie.

Hier werden Erkenntnisse der neurophysiologischen Vorgänge im Organismus eingebracht. Dadurch ergeben sich wirksame Techniken wie zum Beispiel Entspannungsreisen, kunsttherapeutische Möglichkeiten oder Imaginationen, die dazu beitragen, ein potenziell traumatisches Erlebnis besser verarbeiten beziehungsweise abmildern zu lernen, um den inneren Drachen, der auf den Schultern lastet, zu besiegen. Traumatisierte Menschen können so durch die Macht der positiven inneren Bilder einen Ort der Heilung erfahren. Dieser bildet ein Gegengewicht zu den erlebten schrecklichen Ereignissen. Mit diesem Buch lernen Betroffene ihre eigenen Ressourcen und Möglichkeiten kennen und diese zu aktivieren, um damit den lang ersehnten inneren Frieden zu finden.

Das Buch liefert eine Hilfe auf dem Weg zur persönlichen Veränderung!

Den Drachen überwinden
Vorschläge zur Traumaheilung
Ein Arbeitsbuch für Betroffene und für Therapeuten
von Christiane Sautter und Alexander Sautter

Broschiert: 148 Seiten
Verlag für Systemische Konzepte

Weitere Themen!

Trauma: Folgen erkennen, überwinden und an ihnen wachsen - Buchtipp
Trauma stellt eine Verletzung der Seele dar. Menschen, die davon betroffen sind, erleben ihr Innenleben durch unbegründete Ängste als extrem belastend. Das Buch hilft Ihnen, bestimmte Situationen besser zu verstehen und diese angstfrei zu meistern.

Multiple Persönlichkeiten. Seelische Zersplitterung nach Gewalt - Buchtipp
Menschen, die in ihrer frühesten Kindheit Gewalt innerhalb der Familie oder sexuellen Missbrauch erlebt haben, entwickeln im Erwachsenenalter die unterschiedlichsten Beschwerden. Dieser Buchklassiker bringt Licht ins Dunkel.

Wenn die Seele verletzt ist - Buchtipp

Das Gebiet «Trauma» ist sehr vielschichtig. Das Buch beschreibt in gut verständlicher Sprache das Thema Gewalt innerhalb von Familien, dem näheren Umfeld und die Auswirkungen auf die Betroffenen.

Psychotherapie der dissoziativen Störungen - Buchtipp
Es handelt sich bei Multiplen Persönlichkeiten, also der dissoziativen Identitätsstörung, um das Vorhandensein von mehreren Identitäten innerhalb einer Person. Das fachkundige Autorenteam berichtet in seinem Buch über verschiedene Krankheitsmodelle und eröffnet damit neue Therapieansätze.