Die Kraft der Wurzeln...

...Verborgene Schätze unserer Heilpflanzen
...von Simone Schalk

Die Kraft der Wurzeln

Unverkennbar neigt sich das Naturjahr der grossen Ruhe zu und dennoch bietet der Herbst eine Fülle von heilkräftigen Wurzeln, in denen gesundheitsfördernde Stoffe stecken. Ob getrocknete Baldrianwurzel bei Schlaflosigkeit, frische Alantwurzel bei Hustenreiz, selbst angesetzter Bärwurzschnaps zur Regulierung von Krämpfen im Unterleib oder die fleischige Wurzel des Beinwells als Salbe bei Rückenschmerzen - die heimischen Wildpflanzen besitzen vielfältige Wirkungen.

«Die Kraft der Wurzeln» - erschienen im Ulmer Verlag - zeigt Ihnen, wie man die Wurzeln selbst suchen, säubern, trocknen, aufbereiten und lagern kann. Auch Grundrezepte zur Herstellung von Tees, Tinkturen, Weinen, Auszugsölen, Räuchermischungen und Salben werden detailliert beschrieben. Neunzehn heimische Wild- und Gemüsepflanzen werden alphabetisch geordnet und systematisch mit ihren wichtigsten Anwendungsbereichen vorgestellt. In diesem Buch werden ausgewählte Wurzelkräuter porträtiert, wie beispielsweise Blutwurz, Braunwurz, Baldrian, Alant, Meisterwurz, Löwenzahn, Seifenkraut, Haferwurz oder Meerrettich. Ferner wird zu jedem Porträt eine Fülle an Rezeptideen beschrieben, dabei kommen auch vegetarische Rezepte wie etwa Rote-Bete-Salz, Haferwurz-Cremesuppe, Ofen-Wurzelgemüse, Pastinankenpüree oder gebratene Rote Bete zum Zug. Mit diesem optisch sehr ansprechenden Buch können Sie sich ihre eigene Wurzelapotheke erstellen!

Dieser Ratgeber ist eine Bereicherung für die Naturmedizin!

Die Kraft der Wurzeln
Verborgene Schätze unserer Heilpflanzen
von Simone Schalk

Taschenbuch: 144 Seiten
Verlag: Eugen Ulmer

 

 

Weitere Themen!

Buchtipp - Natürliche Antibiotika aus Wildpflanzen und Heilkräutern
Der Heilpflanzenexperte Jürgen Schneider stellt das große Potenzial natürlicher Antibiotika vor und beschreibt die wichtigsten Pflanzen, die Eigenschaften ihrer Inhaltsstoffe, deren Einsatzgebiete und Anwendungsmöglichkeiten.

Buchtipp: Lexikon der Frauenkräuter
Viele Frauen schätzen die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Heilpflanzen. «Lexikon der Frauenkräuter» ist ein Buch mit viel Inhalt: Magret Madjeski ist Spezialistin auf diesem Gebiet und stellt viele wertvolle Ratschläge und Rezepturen vor.

Kapuzinerkresse stärkt die Abwehrkräfte
Die Inhaltsstoffe der Kapuzinerkresse besitzen eine brilliante Wirkung bei Infektionskrankheiten im Bereich der Nieren, der ableitenden Harnwege und der Bronchien. Auch bei Tonsillitis und grippalen Infekten kommt sie zur Anwendung.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!