Trauma: Folgen erkennen, überwinden und an ihnen wachsen...

...ein Übungsbuch für Körper und Seele
...von Luise Reddemann

Trauma: Folgen erkennen, überwinden und an ihnen wachsen

Traumatische Erlebnisse sind Situationen, die sich dadurch auszeichnen, dass die Verarbeitungsfähigkeit der Betroffenen überschritten wird. Traumata können so heftig sein, dass sie Angst und Stresszustände auslösen. Naturkatastrophen oder schwere Erkrankungen sind häufige Ursachen. Am schwerwiegendsten jedoch wirken sich Traumata - beziehungsweise seelische Verletzungen - aus, die von Menschen auf andere Menschen übertragen werden. Besonders belastend sind seelische Erschütterungen, die innerhalb der sozialen Beziehungen in den Familien verursacht wurden: Vor allem Mißbrauch, Gewalt, Vernachlässigung oder jahrelange Geringschätzung und das Blockieren von Fähigkeiten bei Kindern führen zur Traumatisierung.

So hinterlässt vieles, was die Betroffenen erleiden tiefe seelische Verletzungen. Es entstehen bestimmte Verhaltens- und Denkmuster, die dem Traumatisierten eine ganz persönliche Seelenstruktur verleihen. Mit einer gezielten Traumabehandlung werden die alten Verhaltensmuster bearbeitet und führen zu einem Leben, das man bis dato nicht kannte. Ist diese Art der Traumabehandlung durch einen geschulten Therapeuten erfolgreich, kommen Sie Ihren Stärken und Fähigkeiten auf die Spur - egal in welchem Alter Sie sich befinden und sie werden sehen, dass Sie über sich hinauswachsen können. Plötzlich werden geträumte Träume wahr.

Ein chinesisches Sprichwort besagt:
«Wenn Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie sich auf dem Weg zum erwachsen werden begeben, dann gib ihnen Flügel.»

Trauma: Folgen erkennen, überwinden und an ihnen wachsen
von Luise Reddemann und Cornelia Dehner-Rau

Broschiert 182
Verlag: Trias