Generalisierte Angststörung...

...Ein Ratgeber für übermäßig besorgte und ängstliche Menschen

Generalisierte Angststörung

Die Generalisierte Angststörung, kurz «GAS» genannt, zählt zu den häufigsten Angsterkrankungen. Oft finden sich bei den Betroffenen weitere psychische Krankheitsbilder wie beispielsweise Panikstörungen oder Depressionen. Die Angststörung zeigt sich vor allem durch übertriebene Sorge oder furchtsame Erwartungsängste vor Ereignissen, die eintreten könnten. Die Betroffenen leiden bei der Generalisierten Angststörung unter ständiger Ruhelosigkeit, leichter Ermüdbarkeit, Konzentrationsproblemen, Reizbarkeit, erhöhter Muskelspannung und Ein- und Durchschlafstörungen. Bestimmte Situationen (z. B. der Lebenspartner ist mit dem Auto zu lange unterwegs) lösen bei den Erkrankten starke ängstliche Gefühle aus, die mit Katastrophengedanken einhergehen. Sie können die Ängste nicht mehr kontrollieren und reagieren darauf mit Herzrasen, Schwitzen, Unruhe und einer erhöhten Muskelspannung.

Das Buch «Generalisierte Angststörung: Ein Ratgeber für übermäßig besorgte und ängstliche Menschen» erklärt in verständlicher Form, wie sich die Angststörung zum Krankheitsbild entwickelt - und mit welchen anderen psychischen Beschwerden sie häufig auftritt. Zudem erfährt der Leser, wie man sich selbst mit bestimmten Entspannungsübungen dabei unterstützen kann - Hilfe zur Selbsthilfe!

Der Ratgeber verhilft Betroffenen und Angehörigen zu einem besseren Verständnis dieser Krankheit!

Generalisierte Angststörung
Ein Ratgeber für übermäßig besorgte und ängstliche Menschen
von Sigrun Schmidt-Traub

Broschiert: 146 Seiten
Verlag: Hogrefe Verlag

Weitere Themen

Trauma: Folgen erkennen, überwinden und an ihnen wachsen - Buchtipp
Trauma stellt eine Verletzung der Seele dar. Menschen, die davon betroffen sind, erleben ihr Innenleben durch unbegründete Ängste als extrem belastend. Das Buch hilft Ihnen, bestimmte Situationen besser zu verstehen und diese angstfrei zu meistern.

Multiple Persönlichkeiten. Seelische Zersplitterung nach Gewalt - Buchtipp
Menschen die in ihrer frühesten Kindheit Gewalt innerhalb der Familie oder sexuellen Missbrauch erlebt haben, entwickeln im Erwachsenenalter die unterschiedlichsten Beschwerden. Dieser Buchklassiker bringt Licht ins Dunkel.

Psychotherapie der dissoziativen Störungen - Buchtipp
Es handelt sich bei Multiplen Persönlichkeiten, also der dissoziativen Identitätsstörung, um das Vorhandensein von mehreren Identitäten innerhalb einer Person. Das fachkundige Autorenteam, berichtet in seinem Buch über verschiedene Krankheitsmodelle und eröffnet damit neue Therapieansätze.