Die Sprache der Pflanzenwelt ...

...Begegnung mit der Pflanzenseele - Signaturenlehre - Ganzheitliche Pflanzenheilkunde

Die Sprache der Pflanzenwelt

Das Buch handelt insbesondere von der Beziehung von Menschen zu Pflanzen in den verschiedensten Zeiten und Kulturen. Es eröffnet dem interessierten Leser einen Zugang zur Sprache der Pflanzenwelt verbunden mit einer intensiven Sinneswahrnehmung und einem meditativen Schauen. Svenja Zuther, Diplom-Biologin, Heilpraktikerin und Referentin für Ganzheitliche Pflanzenheilkunde, beschäftigt sich in ihrem Werk vor allem mit den schamanischen Heilmethoden, mit der Signaturenlehre und der traditionellen abendländischen Kosmologie.

Zudem beschreibt die fachkundige Autorin in ihrem Buch «Die Sprache der Pflanzenwelt» - erschienen im AT-Verlag - achtzehn Heilpflanzenporträts wie beispielsweise Holunder, Birke, Hasel, Spitzwegerich, Steinklee, Weißdorn, Frauenmantel, Brennnessel, Wermut, Löwenzahn, Eisenkraut, Ackerschachtelhalm oder Engelwurz. In jedem Einzelportrait wird das Wesen einer Pflanze, ihre traditionelle Überlieferung sowie pharmakologischen Heilwirkungen, Anwendungsgebiete und Rezepte eingehend erläutert. Ein Buch, in dem Pflanzen als Persönlichkeiten mit eigenem Wesen angesehen werden - es soll dem Leser zur Inspiration verhelfen.

Ein interessantes Buch!

Die Sprache der Pflanzenwelt
Begegnungen mit der Pflanzenseele
Signaturenlehre - Ganzheitliche Pflanzenheilkunde
von Svenja Zuther

Gebundene Ausgabe: 420 Seiten
Verlag: AT Verlag

Weitere Themen!

Buchtipp: Hexenmedizin
Die Wiederentdeckung einer verbotenen Heilkunst. Schon immer glaubte man an die gewaltige Kraft der Pflanzen. Hexenmedizin zählt zu der ältestesten Heilkunde der Menschheit. Die Erkenntnisse gehen zurück auf die Erfahrungen von Kräuterfrauen.

Buchtipp: Lexikon der Frauenkräuter
Viele Frauen schätzen die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Heilpflanzen. «Lexikon der Frauenkräuter» ist ein Buch mit viel Inhalt: Magret Madjeski ist Spezialistin auf diesem Gebiet und stellt viele wertvolle Ratschläge und Rezepturen vor.

Buchtipp: Chrut und Uchrut von Johann Künzle
«Chrut und Uchrut» ist ein Klassiker der Naturheilkunde. Dieses Nachschlagewerk zu Kräuter-Hausmitteln, das inzwischen in mehrere Sprachen übersetzt wurde, hat bis heute eine Auflage von über zwei Millionen erreicht.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!