Lexikon der Heilsteine...

...Von Achat bis Zoisit

Lexikon der Heilsteine. Von Achat bis Zoisit

Die Erdkruste besteht aus einer Vielzahl von Gesteinen und kristallinen Mineralien. Über vierhundert Heil- bzw. Edelsteine sind erforscht und seit der Antike schriftlich festgehalten. Aber auch in indischen und arabischen Quellen sind sie gut dokumentiert. Heil- oder Edelsteine zeichnen sich nicht nur durch ihre spezifischen physikalischen Eigenschaften wie beispielsweise Härte, Glanz, Dichte, Kristallform oder die chemische Zusammensetzung aus, sondern sie wirken auch über ihre individuelle Schwingungsenergie und über die Kraft ihrer Farben. Edelsteine sind Informationsträger, ähnlich wie homöopathische Arzneimittel, die über enorme Heilkräfte verfügen - davon sind viele Menschen überzeugt.

Der Schweizer Biophysiker Walter Stark hat entdeckt, dass die (Gitter-) Schwingungsenergie von Kristallen im Biofrequenzbereich der menschlichen Körperzellen liegt. Durch Ausnutzung dieser Energie kann so ein optimaler Informations-Austausch erfolgen. Das Nachschlagewerk «Lexikon der Heilsteine, von Achat bis Zoisit» vermittelt überaus sachkundige und detaillierte Informationen von über vierhundert Heilsteinen. Für jeden einzelnen Stein werden die speziellen Merkmale wie Handelsbezeichnungen, Genese und Vorkommen, Farbe und chemische Zusammensetzung, Mineralklasse, Verwendung, Heilwirkung und Anwendung in verständlicher Form beschrieben. Die zahlreichen Inhalte machen dieses übersichtlich gegliederte und anschaulich bebilderte Buch zu einer verlockenden Einladung in die Welt der Heilsteine.

Umfangreich, informativ und einzigartig!

Lexikon der Heilsteine
Von Achat bis Zoisit
von Michael Gienger
Gebundene Ausgabe: 575 Seiten
Verlag: Neue Erde

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!