Tolle rote Knolle: Rande - Rote Beete

...von Kristina Jannson und Natalie Russi

Tolle rote Knolle: Rande - Rote Beete

Rote Bete sehen nach aussen hin unscheinbar aus, obwohl sie das gewisse Etwas hat. Nicht jeder greift beherzt zu, wenn beim Einkaufen im Supermarkt oder Naturkostladen der Blick auf die Rote Bete schweift. Manche mögen ihren erdigen Geschmack einfach nicht. Dennoch sind die Berührungsängste mit dem gesunden Wurzelgemüse unbegründet, denn Ernährungswissenschaftler sowie auch Spitzenköche lieben sie. Daher sollte sie öfters auf dem Speiseplan stehen: Die rote tolle Knolle schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch eine interessante Pflanze bei Lebererkrankungen. Sie enthält Betain, das günstige Eigenschaftem auf die Leber besitzt. Die Rande wirkt schützend gegenüber Lebergiften und unterstützt die Regeneration der Zellen. Auch bei Übergewicht kann sich der Inhaltsstoff Betain als nützlich erweisen.

Das Kochbuch ist in folgenden Kapiteln eingeteilt: Aperitif, Vorspeisen, Hauptgerichte, Desserts und Grundrezepte. Es erwarten Sie eine Fülle verlockender Rezeptideen, wie beispielsweise «Randenchips», «Randen Margerita», «Bloddy Mary», «Randensticks», «Ziegenkäse-Tartelettes mit Randenrelish», «Orangensalat mit Randen», «Randensuppe», «Junger Blattsalat mit Himbeeren», «Lauwarmer Randen-Karotten-Salat», «Randenauflauf mit Polenta», «Flammkuchen», «Randenspätzli», «Randenkuchen», «Zitronenblumen mit Randenglasur», «Randen-Schoko-Eis», «Randensirup», «Randen-Balsamico-Relish» oder «Salatsauce».

«Durch rote Bete werden die Schwachen stark und die Schüchternen mutig». (Volksmund)

Tolle rote Knolle
Rande - Rote Beete
von Kristina Jansson und Natalie Russi

Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: FONA

Weitere Themen!

Die Kraft der Wurzeln - Buchtipp
Unverkennbar neigt sich das Naturjahr der grossen Ruhe zu und dennoch bietet der Herbst eine Fülle von heilkräftigen Wurzeln. Neunzehn heimische Wild- und Gemüsepflanzen werden mit ihren wichtigsten Anwendungsbereichen vorgestellt. Dieser Ratgeber ist eine Bereicherung für die Naturmedizin!

Heimische Nahrungspflanzen als Heilmittel - Buchtipp
«Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein», sagte einst Hippokrates von Kos. Der Ratgeber richtet sich an Personen, die sich für die Heilkräfte von Pflanzen interessieren.

Heilkraft von Obst und Gemüse - Buchtipp
Neben Heilkräutern sind Nutzpflanzen aus biologischen Anbau unverzichtbarer Bestandteil einer gesunden Lebenweise geworden. Ob Äpfel gegen das Übergewicht, Mangold für die Darm- und Knochengesundheit oder Rote Bete gegen Krebs, Gesundheit fängt beim Essen an. Mit leckeren Rezepten!

Feldsalat mit Nudeln und Rote Bete - Rezeptvorschlag
Rohkost aus Feldsalat und Rote Bete ist ein echter Fitmacher in der kalten Jahreszeit. Das Gericht bringt gesunde Abwechslung auf den Teller und die Pfunde werden purzeln.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!