Homöopathie im Sport...

...Der Ratgeber für akute Situationen

Homöopathie im Sport

Ob Walken, Laufen, Schwimmen oder Fahrradfahren: Wer sich bewegt, bleibt gesund, jung und aktiv. Moderater Sport stärkt den Körper in vieler Hinsicht. Die Blutdruckwerte verbessern sich, der Muskelanteil wird gesteigert, das LDL-Cholesterin im Blut wird herabgesetzt und die Blutzuckerwerte sind im Lot. Auch das Immunsystem wird stärker und das Krebsrisiko sinkt. Zudem wirkt sich regelmäßiges Training positiv auf Geist und Körper aus. Damit das so bleibt, kann die Homöopathie ihren Beitrag dazu leisten.

Das Buch «Homöopathie im Sport» von Udo Meller - erschienen im Meyer & Meyer Verlag - wendet sich an privat aktive Sportler, sportmedizinisch tätige Heilpraktiker und alle Interessierten, die die Homöopathie anwenden wollen. Im ersten Teil des Ratgebers werden die Prinzipien sowie der Hintergrund der klassischen Homöopathie in einer einfachen und klar verständlichen Sprache behandelt. Danach wird der Einsatz der Homöopathie bei vielen akuten und allgemeinen Beschwerden (z. B. Allergien, Augenverletzungen, Bindehautentzündungen, Erkältungen, Erschöpfungszuständen) sowie Sportverletzungen (z. B. Bänderriss und Bänderdehnung, Hämatome, Gehirnerschütterungen, Knochenbrüche, Kniebeschwerden) näher beleuchtet und erklärt. Am Ende des Buches findet der Leser wertvolle Tipps aus der Pflanzenheilkunde und eine Anleitung, wie man mit diesen Mitteln die Leistung im Sport steigern und erhalten kann.

Ein gelungener Ratgeber

Homöopathie im Sport
von Udo Meller

Broschiert: 136 Seiten
Verlag: Meyer & Meyer Sport