Heilpflanzen für Männer...

...Rezepte, praktische Anwendungen und Pflanzenporträts

...von James Green

...Herausgegeben von Olaf Rippe

Heilpflanzen für Männer

Typische Männerbeschwerden kennt fast jeder. Leider gibt es in der Literatur nur wenig Informationen, die auf altes Wissen zurückgreifen. Somit schliesst dieses Buch «Heilpflanzen für Männer» - erschienen im AT-Verlag - eine wichtige Lücke auf diesem Gebiet. Immer mehr Männer denken heute über ihre Gesundheit nach und gehen auch - wie die Frauen - oft den Weg der Naturheilkunde. Eine Säule davon ist die Pflanzenheilkunde bzw. Phytotherapie. Der Heilpflanzenspezialist James Green lebt in Kalifornien. Er ist Heilpraktiker und Gründungsmitglied der American Herbalists Guild und der United Plant Savers. Ferner leitet er in Kanada und in den USA Workshops zum Thema Männergesundheit. James Green gibt einen übersichtlichen Einblick über hervorragend erprobte Heilfpflanzen, die speziell für Männer geeignet sind.

Der fachkundige Autor vermittelt in seinem Buch neben vielen Grundinformationen auch Rezepturen für Tees und Konzentrate, Herstellungsmethoden von Tinkturen, Einreibemittel, Auflagen, Kompressen und Wickel sowie über siebzig ausführliche Pflanzenporträts der wichtigsten Heilpflanzen für Männer. Zudem listet der Herausgeber der deutschen Auflage Olaf Rippe eine umfangreiche Produktliste von Heilpflanzenpräparaten auf. Er ist ebenfalls Heilpraktiker.

Die Leserschaft erfährt in diesem Werk viel Wissenswertes über den Umgang mit Heilpflanzen!

Heilpflanzen für Männer
Rezepte, praktische Anwendungen und Pflanzenporträts
von James Green
Herausgegeben von Olaf Rippe

Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: AT Verlag

Weitere Themen!

Spermien auf die Sprünge helfen
Das Thema Kinderwunsch wird oft als «Frauensache» gesehen. Dabei sehnen sich auch die meisten Männer irgendwann nach Nachwuchs. Wenn das Wunschkind dann auf sich warten lässt, machen auch sie sich Gedanken, woran es liegen könnte. Und zwar zu Recht - denn die Ursachen für ungewollte Kinderlosigkeit sind medizinisch betrachtet bei beiden Geschlechtern etwa gleich verteilt. Männer können aber ebenso wie Frauen einiges dazu tun, um ihre Fruchtbarkeit zu verbessern.

Fettleber: Die heimliche Volkskrankheit
Etwa jeder vierte Erwachsene, das entspricht 20 bis 40 Prozent der Bevölkerung der westlichen Industrienationen, leidet unter einer Fettleber. Die Ursache hierfür liegt hauptsächlich in zu hohem Alkoholkonsum. Aber auch jahrzehntelange Fehlernährung, chronischer Bewegungsmangel sowie Diabetes mellitus, Übergewicht und Fettstoffwechselstörungen sind dafür verantwortlich. Oft liegen mehrere dieser Auslöser gleichzeitig vor. In seltenen Fällen können auch Mangelernährung, die sogenannte Kupferspeicherkrankheit (Morbus Wilson), Medikamente (Kortikosteroide, bestimmte Antibiotika) und Gifte (Pilzgifte, Tetrachlorkohlenstoffe) eine Rolle spielen.

Prostata - Tipps und Informationen für die Männergesundheit
Jährlich erkranken rund 60.000 Männer an Prostatakrebs. Zum Tod führt die entartete Drüse bei rund 12.000 Betroffenen. Grund genug dem kleinen Organ, das ausschließlich Männer haben, erhöhte Aufmerksamkeit zu schenken. Die sogenannte Vorsteherdrüse befindet sich unter der Blase und trägt tagtäglich einiges zur Männergesundheit bei. Damit diese langfristig erhalten bleibt, gilt es richtig vorzubeugen und eine Erkrankung frühzeitig zu erkennen.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!